Ariana Grande mit ihrer Mutter und zwei Freunden in der Geisterbahn im Wiener Prater

Screenshot Instagram

Ariana Grande: Spektakuläre Show in Wien

Sie hat eine unglaubliche Stimme, ist selbstbewusst und hat eine richtig gute Show in der ausverkauften Wiener Stadthalle geboten. Das Publikum war begeistert, Ariana Grande hat die Zeit in Wien genossen - unter anderem im Prater.

Ö3-Reporter Max Bauer hat im Ö3-Wecker vom Konzert berichtet:

Ariane Grande hat ihre Zeit in Wien genossen

Sie ist zum Beispiel eine Runde mit dem Riesenrad gefahren und mitten in der Nacht postete Ariana Grande ein Video aus dem Hotel. Dazu schreibt sie: „Ich habe die besten Freunde der Welt, das war der glücklichste Tag seit langer Zeit.“

Im Prater ist es zuerst für sie hoch hinaus gegangen im Wiener Wahrzeichen, dann ist sie noch mit der Geisterbahn gefahren. Zu der Insta-Story schreibt sie: „Ich war noch nie an einem gruseligeren Ort“.

Ariana Grande im Riesenrad

Screenshot Instagram

Ihre Mutter Joan war mit dabei im Prater, so wie zwei Freunde von ihr. Sie hat den Tag Pause zwischen ihren Auftritten in Köln am Sonntag und Wien am Dienstag also gut genutzt. Seit März tourt Ariana Grande schon durch die USA, Kanada und Europa - mit 29 Trucks und einem 200 Personen Team.

Ariana Grande schaut Spongebob

Screenshot Instagram

Im Hotelzimmer schaut Ariana Grande „SpongeBob Schwammkopf“

Wunsch: Unter 20 Grad

Es war eine coole Show: Vor allem weil sich Ariana Grande gewünscht hat, dass zusätzliche Klimageräte installiert werden, damit die Stadthalle auf unter 20 Grad heruntergekühlt wird.

Ariana Grandes Hunde in Wien

Screenshot Instagram

Ihre Hunde sind auf der Tour dabei

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 3. September 2019 (Max Bauer)