Pizzera und Jaus mit Stefan Rapp und Tina Ritschl

Hitradio Ö3

Ein Rapp für Pizzera & Jaus

ORF-Kultmoderator Peter Rapp hat heute im Wiener Haus der Musik die Albumpräsentation von Pizzera & Jaus moderiert. Die Schmähdichte war dabei naturgemäß hoch.

Gleich vorweg hat das Trio Infernal enthüllt, dass Marcel Hirscher heute um 20.15 Uhr nach reiflicher Überlegung verlautbaren wird, dass er als Schlagzeuger bei Pizzera & Jaus einsteigen wird. In dieser Tonartist es dann munter weiter gegangen. Paul Pizzera und Otto Jaus haben vor auserwählten Fans und Journalisten aber auch live einige Songs aus dem neuen Album „Wer nicht fühlen will, muss hören“ dargebracht, darunter auch zum ersten Mal die aktuelle Single „Kaleidoskop“. Tourstart ist dann am 25. September in Weiz. Der Run auf die Tix für alle Shows ist gewaltig. In Wien werden sie die Stadthalle gleich zwei Mal füllen.

Peter Rapp, der als ORF-Moderator in seinen Sendungen immer eine gewisse Anarchie und Scheiß-mir-nix-Haltung transportiert hat, hat sich als großer Fan von Pizzera & Jaus geoutet. Was auf Gegenseitigkeit beruht. Irgendwie sind sie ja stark wesensverwandt. Paul Pizzera trägt oft und gerne ein T-Shirt mit dem Konterfei der ORF-Legende. Eine gemeinsames Modelabel namens „Rapp Lauren“ ist allerdings wegen urheberrechtlicher Bedenken noch nicht ganz spruchreif.

Pizzera und Jaus

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Peter Rapp steht so sehr auf die beiden Musikkabarettisten, dass er im Ö3-Interview sogar Karl Marx zitiert hat, indem er angesichts ihres unglaublichen Publikumszuspruches von der Intelligenz der Massen gesprochen hat. Die Zuschauer spüren seiner Meinung nach jede Sekunde ihres Auftritts, dass Pizzera & Jaus niemals ihre Demut verloren haben und bodenständig geblieben sind. Wenn er einen Charakterpreis verleihen könnte, würde Platz 1 an sie gehen.

Daraufhin hat es Paul Pizzera, was so gut wie nie passiert, regelrecht die Sprache verschlagen. Also hat er seinem Idol spontan ein Busserl verabreicht. Und auch Otto Jaus und Peter Rapp mögen einander sehr, nicht zuletzt weil beide bei den Wiener Sängerknaben waren. Peter Rapp allerdings nicht sehr lange, weil er wegen Undiszipliniertheit raus geworfen wurde. Im Nachhinein betrachtet ein Glücksfall. Weil Reden und Schmähführen kann er sicher besser.

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt.
Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.




Der Beitrag zum Nachhören:

„Ö3-Drivetime-Show“ mit Olivia Peter, 4. September 2019