Hinteregger bei der Nationalmannschaft

JFK / EXPA / picturedesk.com

Deshalb war Hinteregger nicht gegen Polen dabei!

Es gibt wieder Aufregung um Martin Hinteregger, der offiziell wegen einer Wadenverletzung das EM Qualifikationsmatch gegen Polen verpasst hat. Eine Disziplinlosigkeit soll der wahre Grund für sein Fehlen gewesen sein.

Hinteregger hat seinen freien Samstagnachmittag im Teamtrainingslager anscheinend zu einer intensiveren Geburtstagsfeier genützt. Bis zum Zapfenstreich um 21 Uhr 30 war Hinteregger jedenfalls nicht wieder zur Mannschaft zurückgekehrt. Er hat angeblich währenddessen lieber in Flachau seinen 27. Geburtstag gefeiert. Erst am Sonntag zum Abflug ist er wieder erschienen - 10 Stunden zu spät und mit leichten Gleichgewichtsstörungen. Franco Foda hat Hinteregger deshalb unter dem Vorwand der verletzten Wade auf die Ersatzbank verbannt.

Das war nicht die erste Disziplinlosigkeit von Hinteregger - zuletzt wars das Alkohol-Video nach einem Dorffest während des Trainingslagers in Augsburg.

Ö3-Reporter Daniel Teissl hat in der Drive-Time-Show bei Olivia Peter die Situation analysiert und eine Stellungnahme vom ÖFB erhalten:

(Gerhard Prohaska)