EAV . klaus eberhertinger thomas spitzer

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

EAV - Stark im Abgang

Es war ein finaler Triumph der EAV gestern Abend bei ihrem Abschiedskonzert in der ausverkauften Wiener Stadthalle. Die Fans waren begeistert, beim tosenden Schlussapplaus sind aber auch stille Tränen der Wehmut geflossen. Eine der legendärsten Bands Österreich ist nach vierzig Jahren nun endgültig Musikgeschichte.

EAV-Mastermind Thomas Spitzer und Sänger Klaus Eberhartinger, beide normalerweise cool wie Sau, waren nach der Show dann doch sichtlich gerührt. Sie waren glücklich und zufrieden, aber eben auch gerührt. Einerseits weil eine 42jährige Erfolgskarriere nun endgültig abgeschlossen ist, andererseits weil sie gestern Abend vom Publikum so viel Liebe, Anerkennung und Applaus bekommen haben.

EAV Stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

Thomas Stipsits von der EAV mit Clemens Stadlbauer

Hitradio Ö3

Und das nicht nur bei den Klassikern wie „Ba-Ba Banküberfall“, „Märchenprinz“, „Küss die Hand, schöne Frau“ usw usf, sondern auch bei ernsten Songs wie „Am rechten Ort“, „Heimat“ und „s’Muaterl“, die Thomas Spitzer besonders am Herzen liegen. Und wenn er dann während des Konzerts seinen Blick ganz nach hinten bis hinauf zu den obersten Rängen schweifen hat lassen, und gesehen hat, wie die lautstark mitsingenden Fans auch diese Seite der EAV umarmt haben, dann ist ihm ganz wehmütig ums Herz geworden.

EAV live Wr. stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

EAV lie Wr. Stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/Hitradio Ö3

„Irgendwie schon schade, dass wir aufhören“, hat Thomas Spitzer im Ö3-Interview gemeint und sich dabei selbst verwundert, wie sehr ihm dieser Abschied nun doch zu schaffen macht. Einen Abschied, den ihm sein guter Freund Gert Steinbäcker von STS, der in frühen Jahren ja auch einmal Sänger der Band gewesen ist und gestern Abend als Überraschungsgast den „Sandlerkönig Eberhard“ gesungen hat, nicht abkauft. Er glaubt zwar nicht, dass die EAV noch einmal auf große Tour gehen wird, aber vereinzelte Comeback-Konzerte wird es wohl in Zukunft schon noch geben.

EAV live Wr. stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger, die beide künftig viel Zeit in ihrer Wahlheimat Kenia verbringen wollen, werden jedenfalls in der einen oder anderen Form auch künftig weiterhin gemeinsam kreativ tätig sein. Sie wollen vor allem Songs für junge Talente schreiben, wie etwa für Lemo, der gestern Abend in der Wiener Stadthalle den letzten großen EAV-Hit „Gegen den Wind“ gesungen hat.

EAV live Wr. stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

Das war eine der wenigen Verschnaufpausen für Klaus Eberhartinger, der fast schon in Superman-Manier trotz sechs gebrochener Rippen leichtfüßig durch den dreistündigen Show-Marathon getänzelt ist. Das war echt nicht normal. Aber dank einer Spezialmedikation eines Top-Anästhesisten aus Gmunden hat er kaum Schmerzen verspürt.

EAV live Wr. Stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio ö3

Nur bei der Aftershow-Party war er dann ein Totalausfall, weil schon ein bisschen Alkohol gereicht hätte, um ihn in andere Sphären entschweben zu lassen. Dafür hat Thomas Spitzer für ihn mitgefeiert.

EAV backstage Wr. Stadthalle Sep 14 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

Mikros und Kameras waren dann zu ganz später Stunde keine mehr erlaubt. Dafür wurde das allerletzte Konzert zur Gänze mitgefilmt. Die DVD erscheint Ende November. Bis dahin, Küss die Hand, EAV. Und danke für die Musik!

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt.
Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.

„Guten Morgen am Sonntag“ mit Martina Rupp, 15. September 2019