Roy Horn und sein weißer Tiger

ORF

3. Oktober: Weißer Tiger beißt Roy Horn

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 3. Oktober 1980, also heute vor genau 39 Jahren will der dreifache unumstrittene Boxweltmeister im Schwergewicht Muhammad Ali noch einmal den Titel holen und tritt gegen seinen früheren Sparringpartner Larry Holmes an, der jetzt Weltmeister ist, hören wir in den Ö3-Nachrichten. Er muss in der zehnten Runde aufgeben. Es ist die erste und einzige vorzeitige Niederlage seiner Karriere. Muhammad Ali gewinnt danach nie wieder einen Kampf und sein letzter gescheiterter Comebackversuch im Dezember 1981 geht als Drama auf den Bahamas in die Geschichte ein.

Neun Jahre später, am 3. Oktober 1990 bekommt Europa über Nacht ein neues Gesicht. Die Landkarten müssen neu gezeichnet werden und Deutschland hat ab jetzt einen brandneuen Nationalfeiertag. In den Ö3-Nachrichten natürlich das Thema: Die Wiedervereinigung Deutschlands um Punkt Mitternacht.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages 1:

Am 3. Oktober 2003, also heute vor genau 16 Jahren ist für Roy Horn, eine Hälfte des deutsch-amerikanischen Trickkünstlerduos Sigfried und Roy auch alles anders. Während der laufenden Show in Las Vegas beißt ihn sein neuer weißer Tiger Montecore auf offener Bühne vor dem entsetzten Publikum plötzlich in den Hals und schleppt ihn von der Bühne. Er wird schwer verletzt, berichtet Ö3-Korrespondent Johannes Marlovits aus Las Vegas.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages 2:

Sein Partner Siegfried ist am Krankenbett schwer schockiert. Roy überlebt zwar, ist aber teilweise gelähmt und die beiden beenden schließlich die Karriere.

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 3. Oktober 2019:

Zur selben Zeit 2003 haben The Black Eyed Peas die Königsidee. Sie holen sich Sängerin Fergie in die Band und veröffentlichen mit Elephunk prompt ein Album, das sie knapp 8 ½ Millionen Mal verkaufen. Gleich für die erste Single haben sie zusätzlich Justin Timberlake ins Studio eingecheckt. Der Erfolg gibt ihnen recht. Weltweit die Nummer 1. Auch in Österreich. Vier von 33 Wertungswochen an der Spitze der Ö3 Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: The Black Eyed Peas - 2003 – Where Is The Love

Die letzte Folge:

2. Oktober: Erster Österreicher im All

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Philipp Hansa, 3. Oktober 2019 (NI)