Caroline Peters ist die neue Buhlschaft

HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Das ist die neue Buhlschaft im Jedermann 2020

Die deutsche Schauspielerin Caroline Peters (48) wird im kommenden Jahr die „Jedermann“-Buhlschaft bei den Salzburger Festspielen verkörpern. Das teilten die Festspiele am Donnerstag in Wien mit.

Aus dem TV kennt man Caroline Peters durch die Krimiserie „Mord mit Aussicht“, im Kino war sie zuletzt in „Der Vorname“ und in der österreichischen Komödie „Womit haben wir das verdient?“ zu sehen.

Peters zählt zu den prominentesten Darstellerinnen des deutschsprachigen Theaters. Seit 2004 ist sie Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. 2016 und 2018 wurde sie von der Fachzeitschrift „Theater heute“ als Schauspielerin des Jahres ausgezeichnet.

„Ich bin wirklich gespannt, was das dann mit einem macht“, sagt Peters zu ihrem Jedermann-Engagement.

Caroline Peters ist die neue Buhlschaft

Hitradio Ö3 / Max Bauer

Als Buhlschaft an der Seite von Jedermann-Darsteller Tobias Moretti (60) wird sie Nachfolgerin von Valery Tscheplanowa. Für Moretti ist es in der Rolle des reichen Protagonisten, der angesichts des Todes zum reumütigen Sünder wird, bereits die dritte Gefährtin seit 2017.

Die Salzburger Festspiele feiern 2020 ihr 100. Jubiläum. Die Premiere des „Jedermann“ in Michael Sturmingers Inszenierung findet am 18. Juli statt.

Ö3-Hauptabendshow mit Thomas Kamenar, 7. November 2019 (MB/apa)