Sperrstunde in britischen Pubs gefallen

ORF

15. November: Keine Sperrstunde in britischen Pubs mehr

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 15. November 1985 lassen uns die Ö3-Nachrichten richtig erschauern. Denn jetzt erst wird das Ausmaß einer der schrecklichsten Naturkatastrophen des zwanzigsten Jahrhunderts bekannt. Der Vulkanausbruch in Kolumbien. Zwei Tage zuvor ist nämlich der schlafende Löwe, wie der Vulkan Nevado del Ruiz von den Einheimischen genannt wird, regelrecht explodiert. 85 Milliarden Kubikmeter Lava und Schlamm haben rund 32 km² samt einer kompletten Stadt, Armero unter sich begraben. 25.000 Menschen sterben, weitere 25.000 werden verletzt.

Das Ö3-Zeitreisevideo 1 des Tages :

Am 15. November 1995 herrscht in Österreich Riesenaufregung. Maria Empfängnis als strikter Feiertag wird endgültig abgeschafft. Und zwar von der ÖVP mit den Stimmen der Freiheitlichen und Liberalen, gegen den Willen der SPÖ. Erstmals einkaufen am 8. Dezember. Viele wittern den Untergang des Abendlandes, vor allem Gewerkschafts-Chef Hans Sallmutter. Er disst öffentlich den, wie er meint größten Wort- und Vertragsbruch, den er je erlebt hat. Im Ö3-Journal schießt Wirtschaftskammergeneralsekretär Günther Stummvoll scharf zurück. „Die Gewerkschaft ist keine Nebenregierung“, sagt er. „Es ist nicht zu tolerieren, dass die Gewerkschaft entscheidet, was ein Feiertag ist und was kein Feiertag ist, wann geöffnet werden darf und wann nicht."
Eines ist aber klar: Wer am 8. Dezember arbeitet, macht das freiwillig und für ein vorweihnachtliches Feiertagshonorar klarerweise.

Nicht ums Geld geht’s zehn Jahre später, am 15. November 2005 in England. Die traditionelle Sperrstunde, der berühmte last Call um 23:00 Uhr in den Pubs ist Geschichte. Die Politik will das sogenannte Binge Drinking, also das Komasaufen eindämmen. Die Idee: längere Öffnungszeiten- mehr Ruhe beim Trinken- kein Koma. Sie beschließt also heute vor genau 14 Jahren das Ende der Sperrstunde, berichtet Ö3-Korrespondent Stefan Gehrer aus London.

Das Ö3-Zeitreisevideo 2 des Tages :

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 15. November 2019:

Zur selben Zeit belegt die irische Boygroup Westlife mit einer Coverversion von Secret Garden die Spitze der britischen Charts. Und zwar die bereits zweite Woche hintereinander. Es ist einer der größten Hits der Boyband rund um ihren Star Brian McFadden. Nummer 1 in Irland sowieso, Top 3 in Norwegen und Australien und fünf Wochen in den Ö3 Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Westlife - 2005 – You Raise Me Up

Die letzte Folge:

14. November: Eurotunnel jetzt auch für Passagiere

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

"Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 15. November 2019 (NI)