Welpe

Pixabay

Kongress der Petfluencer in Stuttgart

In Stuttgart findet dieses Wochenende der erste Kongress für Petfluencer statt, also für Haustiere, die Stars auf Facebook oder Instagram sind.

Bei der Messe geht’s natürlich vorrangig um die Herrchen und Frauchen dahinter. Die können sich dort nämlich informieren, wie sie ihren Vierbeiner am besten vermarkten können. Da geht’s etwa um Fragen wie: „Wie bekomme ich Food-Sponsorings?“ oder „Wie komm ich an Werbedeals mit Tierspielzeug-Herstellern ran?“.

Wer bekommt mehr Follower auf Instagram? Hunde oder Katzen?

Der Platz 1 im Ranking der erfolgreichsten Petfluencer geht an Jiffpom, einen kleinen süßen Zwergspitz. Der gilt als erfolgreichster Petfluencer weltweit und schlägt mit 9,6 Millionen Insta-Followern locker große Stars wie David Guetta oder Pink.

Mit 4,2 Millionen Abos landet die erfolgreichste Katze Nala nur auf Platz 2. Aber auch sie hat damit mehr Follower als OneRepublic, James Blunt und Mark Forster zusammen.


Auch Igel & Schweine als Insta-Stars

Es gibt wahrscheinlich keine Tierart, die nicht auf Instagram vertreten ist. Mit 700.000 Followern die wohl erfolgreichsten Schweine auf Instagram: Prissy and Pop.

Und: Auch ein Igel räumt auf Insta ordentlich ab. Herbee wohnt gemeinsam mit einer Katze, mit der teilt er sich auch die Instapage. Gemeinsam kommen die beiden auf 1,7 Millionen Abos.


Der Beitrag aus dem „Ö3-Supersamstag“ zum Nachhören:

„Ö3-Supersamstag“ mit Tom Filzer, 23. November 2019 (Martin Ziniel)