Hass Postings

HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Hass im Netz: Ignorieren oder dagegenhalten?

Justizministerin Alma Zadic von den Grünen hat es zuletzt in voller Härte erlebt: Hass auf Social Media. Für ihre Herkunft aus Bosnien wurde sie online beschimpft und es gab sogar Mord-Drohungen gegen sie; Zadic wird zurzeit von Leibwächtern beschützt. Aber was tun gegen Hass im Netz? Das haben wir eine Stunde lang mit der Ö3-Gemeinde diskutiert.

Seit September 2017 betreibt der Verein Zara im Auftrag der Bundesregierung die Beratungsstelle #GegenHassimNetz. Sie ist österreichweit die zentrale Anlaufstelle für Betroffenen und Zeuginnen und Zeugen von Hass im Netz. Insgesamt wurden der Beratungsstelle seit ihrem Bestehen 3.193 Vorfälle von Hass im Netz gemeldet.

  • Im zweiten Beratungsjahr wurden bereits 30% mehr Fälle von Hass im Netz an Zara gemeldet als im ersten Jahr.
  • Ein Großteil der an Zara gemeldeten Fälle ist rassistisch und/oder sexistisch formuliert.
  • Etwas weniger als die Hälfte aller Meldungen an Zara sind (straf-)rechtlich relevanter Hass - dabei handelt es sich vor allem um Verleumdungen, Beleidigungen oder Verstöße gegen das Verbotsgesetz.

Hier geht es zur Beratungsstelle: zara.or.at

Alfons Haider ist auch betroffen

Der Moderator ist immer wieder mit Anfeindungen und Beleidigungen konfrontiert. Im Fall eines besonders hartnäckigen Hassposters ist Alfons Haider nun in die Offensive gegangen und hat die Nachrichten veröffentlicht. Im Ö3-Wecker hat er über darüber gesprochen:

Hass Postings

HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Skifahrer Matthias Mayer hat es selbst erlebt

Dass schon eine Kleinigkeit Menschen dazu bringen kann, andere im Netz anzufeinden, das hat auch Skirennläufer Matthias Mayer am eigenen Leib erleben müssen:

Im Ö3-Wecker haben wir mit euch über den Umgang mit Hass in den sozialen Medien diskutiert:

Robert Kratky und Gabi Hiller haben am Montag eine Stunde lang in einem Frag das ganze Land Spezial mit der Ö3-Gemeinde darüber diskutiert, wo die Grenze liegt zwischen Meinung und Hass und was jede und jeder Einzelne dagegen tun kann.

Abstimmung wird geladen...

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht

Wie bei Hasspostings vorgehen?

Warum man Hasspostings nicht ignorieren sollte, sagte uns Matthias Jax von Safer Internet.

Matthias Jax von Safer Internet

HITRADIO Ö3 / Phillip Kofler

Er war im Ö3 Wecker live zu Gast und arbeitet gerade an einer Studie, wie man auf Hasspostings reagieren soll.

Notrufnummern:

Und wer sich nicht sicher ist, welche Reaktion auf Hasspostings oder verletzende Nachrichten jetzt richtig ist; wenn die Situation überfordert, ganz konkrete Tipps oder einfach jemand zum Reden gut wäre: Hier bekommst du anonymen Rat und Hilfe...

Ö3-Kummernummer: 116 123
Rat auf Draht: 147
Telefonseelsorge: 142

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 17. Jänner 2020 (apa/Max Bauer)