Gabi Hiller mit Severin Fiala und Veronika Franz

Hitradio Ö3

Das Regieteam vom neuen Horrorstreifen „The Lodge“

Severin Fiala und Veronika Franz sind das Regieteam hinter dem Horrorstreifen „The Lodge“. Der zweite Film des Regie-Duos läuft gerade in den Kinos an. Der Tipp von Gabi Hiller: „Nichts für schwache Nerven!“

Regie-Duo aus Österreich

Severin Fiala kommt aus Horn, Veronika Franz bezeichnet sich sls „Ur-Wienerin“ - zusammen haben sie bereits einen Horror-Hit gelandet. Der Film „Ich seh Ich seh“, produziert von Ulrich Seidl, war 2014 ein Überraschungserfolg, der den beiden Filmemachern einige Türen geöffnet hat. Über „The Lodge“ sagt Veronika Franz er sei ein „The Lodge ist sowas wie ein Psycho-Kammer-Drama-Horror-Spiel.“

Filmszene aus "The Lodge"

SquareOne-Entertainment

Einsame Hütte im Schnee und kein Entkommen

Während der Weihnachtsfeiertage passieren ein paar seltsame Dinge in einer abgelegenen Hütte. In 109 Minuten bleibt ausreichend Zeit, seinen Ängsten freien Lauf zu lassen. Im Ö3-Interview mit Gabi Hiller erzählen die beiden, warum sie die Filmproduktion in den USA an den Rand eines Nervenzusammenbruchs getrieben hat und dass ihre Kennenlern-Geschichte auch ziemlich speziell war.

Hier gibt’s die Langversion des Interviews:

Ö3-Redakteur Max Bauer

Hitradio Ö3/Thomas Wunderlich

Max Bauers Filmkritik

„The Lodge“ ist von Beginn an schaurig. Der Film wird immer intensiver und hat ein paar unerwartete Schocker parat - definitiv etwas für Horror-Fans.

Severin Fiala und Veronika Franz sind sich auch bei ihrer ersten US-Produktion treu geblieben: Was die Ästhetik angeht genauso, wie bei ihrer Erzählweise. Allerdings kommen einem ein paar Details bekannt vor, wenn man ihren ersten Film „Ich seh Ich seh“ kennt.

Filmplakat "The Lodge"

2019 Constantin Film Verleih GmbH

Mehr Kino: Harley Qhinn solo unterwegs

In der Filmkritik der Woche hat Ö3-Filmexperte Max Bauer HIER alle Infos zu „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“.

Szenenbild aus "Birds of Prey"

Warner Bros. Entertainment Inc.

Willkommen in der Hillerei mit Gabi Hiller, 6. Februar 2020 (VK/MB)