85.000 helfen bereits im Team Österreich

Das Team Österreich packt flexibel an, wenn Hilfe gebraucht wird. In der Corona-Krise ist die Hilfsplattform von Ö3 und dem Roten Kreuz die Drehscheibe für Nachbarschaftshilfe aller Art - und auf 85.000 Mitglieder gewachsen!

Schnell und vor allem flexibel helfen, wenn Hilfe gebraucht wird - das ist die einfache Grundidee des Team Österreich. Und einmal mehr hat sich während der vergangenen Monate der Corona-Krise gezeigt, wie viele sich da angesprochen fühlen und sofort sagen: „Ja, da bin ich auch dabei!“ Seit 1. März haben sich 26.000 neue Mitglieder angemeldet: DANKE und willkommen im Team!

Du brauchst Hilfe oder möchtest auch mithelfen?

„Ich brauche Hilfe!“

„Ich will helfen!“

Team Österreich

Martin Lukas Krachler/Hitradio Ö3

Nachbarschaftshilfe #jetzt!
Nach wie vor prägt das Corona-Virus unseren Alltag - und hohe Infektionszahlen bedeuten auch viele direkt Betroffene und Menschen rundherum, die in Heimquarantäne gehen müssen. Und es gibt viele, etwa chronisch erkrankte Menschen, für die es sicherer ist, wenn andere für sie die Alltagswege erledigen. Wenn du also niemanden hast, der zum Beispiel für dich einkaufen gehen kann oder vielleicht auch ganz spezielle Probleme löst: Im Team Österreich sind alle deine Nachbarn - und bei über 85.000 Team Österreich-Mitgliedern im ganzen Land finden wir auch garantiert in deiner Umgebung jemanden, der für dich da ist!

Team Österreich

Martin Lukas Krachler/Hitradio Ö3

„FAQ“

Hast du Fragen zum Team Österreich? die wichtigsten Antworten findest du hier.

  • Was ist das Team Österreich?
    „Team Österreich“ steht oft als starkes Bild für den gemeinsamen Kampf gegen das Corona-Virus. Und dieses Team gibt es auch tatsächlich – und zwar schon seit 2007: Da haben Hitradio Ö3 und das Österreichische Rote Kreuz
    das Team Österreich als flexible Plattform der Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.
  • Was kann das Team Österreich?
    Ziel war und ist es, die in Krisensituationen stets vorhandene spontane Hilfsbereitschaft der Menschen zielgerichtet einsetzbar zu machen. Die Mitglieder im Team Österreich sagen also unabhängig vom Anlassfall: „Wenn ich gebraucht werde, dann helfe ich!“ Das bewährt sich in akuten Krisensituationen wie aktuell in der Corona-Krise, weil die Hilfsbereitschaft dann strukturiert und schnell eingesetzt werden kann.

„TÖ-Nachbarschaftshilfe“

...auch unter 800 / 600 600!

  • Wie hilft das Team Österreich in der Corona-Krise?
    Am wichtigsten ist derzeit die Nachbarschaftshilfe für die, die niemanden haben. Da sind hunderte Helfer/innen im ganzen Land im Einsatz – gehen für Risikogruppen oder Menschen in Heimquarantäne einkaufen oder in die Apotheke. Und vielleicht können sie auch das eine oder andere Spezial-Problem lösen: „Ich brauche Hilfe!“
  • Wie funktioniert das Team Österreich generell?
    Quer übers Land in allen Bezirken haben sich in den vergangenen Jahren mehr als 85.000 Menschen im Team Österreich angemeldet und sich damit bereiterklärt, im Bedarfsfall anderen zur Seite zu stehen. Wo immer es notwendig ist, können Krisenstäbe vor Ort oder auch Einzelpersonen die Unterstützungsleistung der registrierten Helfer/innen anfordern. Im Falle des Falles werden Team Österreich-Mitglieder im betroffenen Bezirk per SMS alarmiert und helfen, wenn sie Zeit haben. Bei Einsätzen wie der Nachbarschaftshilfe in der aktuellen Corona-Krise werden die Personen, die um Unterstützung anfragen, direkt mit einem Team Österreich-Mitglied aus ihrer Umgebung verbunden.
  • War das Team Österreich schon vor der Corona-Krise im Einsatz?
    Die Team Österreich-Mitglieder sind schon oft gebraucht worden: Zum Aufräumen nach Hochwasserkatastrophen, bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise 2015 oder jeden Samstag an der „Team Österreich Tafel“, wo sie gute, aber nicht mehr verkaufbare Lebensmittel vor der Tonne retten und damit Menschen in Notlagen helfen.
  • Können sich Freiwillige auch jetzt beim Team Österreich anmelden?
    Ja, alle, die helfen wollen, sind im „Team Österreich“ jederzeit herzlich willkommen – einfach hier anmelden!
  • Werde ich dann sofort nach der Anmeldung eingesetzt?
    Die Team Österreich-Helfer/innen werden dann eingesetzt, wenn jemand direkt in der Umgebung Hilfe braucht. Das kann dann schon morgen sein – oder erst in ein paar Jahren in einer ganz anderen Krisensituation. Das Motto des Team Österreich ist: „Wenn ich gebraucht werden, dann helfe ich!“ – und das Wissen, dass wir alle uns auf diese Hilfsbereitschaft verlassen können, zählt!
Team Österreich hilft bei Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser

Österreichisches Rotes Kreuz

Team Österreich – die Hilfsplattform von Ö3 und dem Roten Kreuz.
WIR.GEMEINSAM.JETZT.

Alle Informationen zum Team Österreich...

(MM)