Mitarbeiter der MA48, Andi Kurz

Christian Houdek

Das sind die Helden des Alltags

Egal ob Ärzte, Pflegepersonal, IT-Techniker, Polizisten, Zivildiener, Post oder Bankangestellte, Menschen die beim Lieferservice arbeiten oder die Lehrkräfte dieses Landes: Sie alle halten jetzt unser System am Laufen. Es ist Zeit, Danke zu sagen!

Während viele von uns in häuslicher Quarantäne sind, sich zu Hause isolieren und ihre Kinder betreuen oder Home-Office machen, sorgen diese Menschen dafür, dass das System weiter läuft. Sie packen in der jetzigen Zeit so richtig an, damit das Leben so geregelt wie möglich weiterlaufen kann.

Es ist höchste Zeit diese Menschen vor den Vorhang zu holen

Folge 22: Dominik Wurm (Lokführer, ÖBB)

Mehrmals in der Woche führt Dominik Wurm mit seinem Güterzug Stahl, Kohle, Holz, Autos oder auch Lebensmittel ins Ausland aber auch aus dem Ausland nach Österreich.

Dominik Wurm,ÖBB

Hitradio Ö3

„Wir machen alle miteinander einen guten Job um Österreich weiterhin zu versorgen, da bin ich schon wirklich stolz drauf.“

Folge 21: Andrea Rothauer (Fressnapf)

Besonders auf die Risikogruppen nimmt Frau Rothauer mit ihrem Team Rücksicht. Kundinnen und Kunden können ihre Bestellung via Telefon bekannt geben, alles wird dann so vorbereitet, dass sie Ware nur noch bezahlt und mitgenommen werden muss.

Andrea Rothauer, Filialleiterin bei Fressnapf

Fressnapf

„Uns gehen die Hunde und auch Katzen in der Filiale extrem ab. Wenn du mal gewohnt bist, dass immer Vierbeiner hier sind ist das schon eine komische Situation jetzt.“

Folge 20: Andi Kurz (MA 48)

Als Müllmann ist Andi Kurz jetzt besonders gefragt. Während in der inneren Stadt Wiens aufgrund der geschlossenen Gastronomiebetriebe kaum Müll anfällt, sieht das in den Wohnbezirken deutlich anders aus. Hier haben die Müllmänner der MA48 gerade besonders viel zu tun.

Mitarbeiter der MA48, Andi Kurz

Christian Houdek

„Normalerweise werden wir von Touristen immer nach der nächsten Sehenswürdigkeit gefragt, jetzt fragt uns niemand etwas.“

Folge 19: Georg Posch (Erste Bank Niederösterreich & Burgenland)

Zusammen mit seiner Mannschaft seiner Mannschaft stellt er sicher, dass die Menschen in der Region mit Bargeld versorgt und die Filialen weiterhin geöffnet sind.

Georg Posch, Mitarbeiter Erste Bank

Erste Bank

„Es gibt genug Bargeld und es muss sich keiner Sorgen machen. Abgesehen davon, sollten jetzt alle auf Bargeld verzichten und möglichst kontaktlos bezahlen.“

Folge 18: Sabine Sommerer (Sozialpädagogisches Betreuungszentrum Schauboden)

Im Betreuungszentrum wohnen Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren, die über die Jugendhilfe eingewiesen worden sind. Da aufgrund der Maßnahmen die Schule und auch weitere Aktivitäten wegfallen, ist das Team jetzt rund um die Uhr für die Betreuung zuständig.

Helden des Alltags, Sabine Sommerer (Leitung Sozialpädagogisches Betreuungszentrum Schauboden)

Hitradio Ö3

„Wir versuchen gerade jetzt den Kindern Sicherheit und Stabilität zu geben.“

Folge 17: Marcus Bukowsky (Ärztefunkdienst)

Neben seiner Tätigkeit als Spitalsarzt, engagiert sich Marcus Bukowsky freiwillig beim Ärztefunkdienst. Beantwortet dort die Fragen besorgter Anrufer und führt darüber hinaus auch Corona-Testungen durch.

Dr. Marcus Bukowsky, Arzt

Hitradio Ö3

„Ich glaube, dass man gerade in Zeiten einer Krise manchmal sein Bestes selbst ist.“

Folge 16: Renate Puhr-Zimmer(Kassierern im Supermarkt)

Als Kassiererin ist sie, auch in Zeiten von Corona, täglich mit Menschen in Kontakt. Seit wenigen Tagen, wie viele ihrer Kollegen, durch eine Plexiglasscheibe geschützt.

Frau Puhr, Kassiererin

SPAR

„Ich mach das jetzt schon 26 Jahre und würde auch in der jetzigen Zeit nicht zu Hause bleiben wollen.“

Folge 15: Agnes Posch (Österreichische Post)

Agnes Posch ist Teamleiterin und Postzustellerin im Bezirk Oberpullendorf. Durch die neuen Maßnahmen stellt sie, wie viele ihrer Kollegen die Pakete kontaktlos zu.

Agnes Posch, Österreichische Post

Hitradio Ö3

„Die Menschen sind gerade jetzt sehr kooperativ und schätzen unsere Arbeit.“

Folge 14: Steven Schacher (Wien Energie)

Als Elektriker in der Müllverbrennungsanlage Flötzersteig in Wien ist er für die Wärme & Stromversorgung Wiens verantwortlich. Damit diese auch in den kommenden Wochen gewährleistet ist, hat er sich zusammen mit seinen 52 Kollegen in eine totale Isolation begeben.

Steven Schacher und seine Kollegen der Wien Energie

Wien Energie

„Wir schlafen in der Arbeit, wir verbringen unsere Freizeit in der Arbeit, wir sind rund um die Uhr zusammen. Zu wissen, dass unsere Arbeit etwas bringt ist die größte Motivation die Isolation durchzuhalten.“

Folge 13: Herbert Benes (ÖBB)

Während viele Menschen zur Zeit Home-Office machen und das Haus nur für die wichtigsten Erledigungen verlassen, ist er täglich im Einsatz. Als Zugbegleiter macht er seinen Job nach wie vor, auch wenn die Züge beinahe gespenstisch leer sind.

Herbert Benes, ÖBB

Hitradio Ö3

„Ich vermisse die vollen Züge und den Kontakt zu den Menschen. Es ist total surreal, die Bahnhöfe und Züge sind nahezu menschenleer. Die Fahrgäste die wir haben sind aber sehr gut gelaunt.“

Folge 12: Max Zarfl (Rotes Kreuz)

Im Auftrag des Roten Kreuz fährt Max Zarfl zu Corona-Verdachtsfällen nach Hause und nimmt dort Abstriche, die später im Labor ausgewertet werden.

Max Zarfl, Rotes Kreuz

Hitradio Ö3

„Das Beste ist, dass man in dieser Zeit gebraucht wird und etwas Gutes tun kann.“

Folge 11: Michael Kügerl (Polizist)

Auch er hat in Zeiten der Corona-Krise Urlaubsperre. Gerade jetzt muss er besonders häufig auf Streife gehen um Menschen über all die Maßnahmen zu informieren, die von der Bundesregierung beschlossen worden sind.

Polizist Michael Kügel

Hitradio Ö3

„Auch auf der Polizeidienststelle halten wie alle geforderten Hygienestandards ein. Desinfizieren unsere Tastatur und Maus, halten von den Kollegen den nötigen Abstand.“

Folge 10: Melanie Silber (Angestellte im Supermarkt)

Als Einzelhandelskauffrau ist sie wie viele andere zur Zeit intensiv gefordert. Die Nahversorger und Supermärkte haben trotz aller Maßnahmen und Umstände für ihre Kundschaft geöffnet.

Melanie Silber, Feinkostverkäuferin

Hitradio Ö3

„Die Menschen kaufen zur Zeit ganze Laib Käse, also das ist wirklich sehr außergewöhnlich.“

Folge 9: Wolfgang Auinger (Bäcker)

Seine kleine Bäckerei in Kirchberg in Tirol hat nach wie vor geöffnet. Wie viele weitere Nahversorger in der Region versorgt er die Menschen trotz aller Maßnahmen mit frischer Ware.

Wolfgang Auinger, Bäcker in Kirchberg

Hitradio Ö3

„Bin froh, dass unsere Stammkundschaft auch jetzt, in der schwierigen Zeit zu uns hält.“

Folge 8: Peter Weimar – Grötz (IT-Experte)

Zusammen mit seinem Team der Firma Kapsch versorgt er Gasanbieter, große Medienhäuser und auch die Bundesregierung mit IT-Dienstleistungen.

Peter Weimar, Kapsch

Hitradio Ö3

„Bis vor kurzem hatten wir Anfragen von Firmen die 100 Mitarbeiter auf Telework umstellen möchte. Heute bekommen wir Anfragen von den Kunden, ob wir 3.000 Plätze einrichten können.“

Folge 7: Dr. Emanuela Friese - Ärztin

Oberärztin der 4. Medizinischen Abteilung im Kaiser-Franz-Joseph Spital in Wien. Zusammen mit ihrem Team behandelt Emanuela seit einigen Wochen die schwer kranken Corona-Patienten.

Helden des Alltags

Hitradio Ö3

„Wir müssen und schützen uns fürchten uns auch nicht davor uns anzustecken, aber das Anlegen und Tragen der Schutzmasken und Schutzanzüge sind sehr anstrengend.“

Folge 6: Angela Mayer (Krankenschwester)

Sie ist diplomierte Krankenschwester auf der Neurologie. So wie alle ihre Kolleginnen und Kollegen packt sie zur Zeit besonders intensiv im Job an.

Angela Mayer, Krankenschwester

Hitradio Ö3

„Die häufigste Frage die ich zur Zeit höre ist: Haben Sie noch Desinfektionsmittel und Schutzmasken?“

Folge 5: Katrin Brokx (Lebenshilfe)

Sie ist Betreuerin von Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe Niederösterreich.
Zusammen mit ihren Kolleginnen ist sie 24 Stunden, 7 Tage die Woche für die Betreuung und Pflege der Erwachsenen zuständig.

Katrin Brokx, Lebenshilfe Niederösterreich

Hitradio Ö3

„Es ist für uns alle eine Herausforderung durchgehend miteinander zu wohnen, aber wir nehmen es mit Schmäh.“

Folge 4: Michael Kühleitner (Sanitäter)

Er ist Sanitäter bei den Pionieren in der Schwarzenbergkaserne in Salzburg.
Neben der Versorgung von Patienten ist er zur Zeit auch damit beschäftigt, Verdachtsfälle zu prüfen.

Michael Kühleitner, Sanitäter

Hitradio Ö3

„Der Zusammenhalt in der Kaserne ist das Schönste was ich zur Zeit erlebe“.

Folge 3: Alexander Rizy (Apotheker)

Konzessionär der Stadtapotheke in Eferding. Zusammen mit seinem Team steht er vor allem in diesen Zeiten seinen Kunden und den unendlich vielen Fragen zur Verfügung.

Helden des Alltags

Hitradio Ö3

„Jeder zweite Kunde fragt, ob wir noch Desinfektionsmittel haben.“

Folge 2: Brigitte Putz (Hotline-Mitarbeiterin)

Teamleiterin der AGES-Infoline. Zusammen mit ihrem Team an Telefonisten informiert und beruhigt sie täglich die 40.000 - 50.000 besorgte Anrufer.

Brigitte Putz - Teamleiterin der AGES-Infoline

Hitradio Ö3

„Ruhe bewahren, alles geht vorbei, stark bleiben!“

Folge 1: Dr. Christoph Wenisch (Arzt)

Abteilungsvorstand der 4. Medizinische Abteilung mit Infektions- und Tropenmedizin im Kaiser-Franz-Joseph Spital in Wien.Zusammen mit seinem Team behandelt er die schwer kranken COVID-19-Patienten.

Helden des Alltags

Hitradio Ö3

„Wir werden um jeden einzelnen Patienten kämpfen und das Beste rausholen, was wir schaffen.“

Ö3-Gemeinderadio mit Tom Filzer, am 26. März 2020 (VK)