Oscar

Jordan Strauss / AP / picturedesk.com

Mit dieser Regel sollen die Oscars bunter werden

Der bedeutendste Filmpreis der Welt bekommt neue Regeln für die Haupt-Kategorie „Bester Film“. Nachdem es in den vergangenen Jahren immer wieder Kritik gegeben hat, dass etwa Filme von Frauen zu wenig berücksichtigt werden oder dass schwarze Schauspielerinnen und Schauspieler nicht nominiert werden, schärft die Oscar-Akademie jetzt bei den Regeln nach.

Hollywood soll vielfältiger werden, bunter, diverser… Damit ein Film für den Oscar „Bester Film“ berücksichtigt werden kann, muss zukünftig zum Beispiel ein gewisser Anteil Frauen an der Produktion beteiligt sein oder die Story muss sich um jemanden drehen, der zu einer Minderheit gehört, also etwa asiatischer Herkunft ist.

James-Corden,-Rebel-Wilson

Chris-Pizzello AP picturedesk

Mehr Vielfalt bei den Oscars soll es geben - damit sind aber nicht Showeinlagen, sondern die Filme selbst gemeint.

Das sind jetzt nur zwei von einer ganzen Reihe an Möglichkeiten aus denen Filmemacherinnen wählen können, um die Filme selbst und die auch die Filmproduktion vielfältiger zu gestalten. Ab der Oscarverleihung 2024 gilt das Ganze.

Ö3-Hauptabendshow mit Thomas Kamenar, 9. September 2020 (Max Bauer)