„Tag der Menschen mit Behinderung“ - wozu?

Am 3. Dezember ist „Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung“. Warum braucht es so einen Tag? Weil für Menschen mit Beeinträchtigungen auch im Jahr 2021 so gut wie nichts selbstverständlich und ihr Alltag immer noch voller Hürden ist.

Die Stufe vor dem Geschäft, die zu enge Tür beim Klo, die Vorurteile bei der Arbeitssuche, der Kampf um Behindertenbehelfe, die schiefen Blicke in der Öffentlichkeit und so weiter und so weiter: Es sind ganz alltägliche Probleme, die Menschen mit Beeinträchtigungen wirklich behindern.

Im Ö3-Wecker haben wir heute junge Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen gehört, die von ganz anderen Barrieren in ihrem Alltag berichten - zum Beispiel die Vanessa aus Salzburg, die erklärt, dass oft alleine schon Blicke schmerzen können oder den Patrick, der nicht immer „anders“ behandelt werden will.

Wie kann und soll also Menschen mit Behinderung am besten begegnet werden: Interessiert und offen!

#PurpleLightUp - „Lila Aufleuchten“ als Zeichen

Und wenn du heute am „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ lila angeleuchtete Gebäude siehst - nicht wundern: Die weltweite Kampagne „Purple Light Up“ setzt so ein Zeichen für die Anliegen und vor allem auch die Rechte von Menschen mit Behinderung: Es geht um selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe...

Purple Light Up

„Ich will & kann arbeiten“

Hitradio Ö3

Ö3-Aktion „Ich will und ich kann arbeiten!“

Was ganz selbstverständlich sein sollte, ist eben nicht selbstverständlich: So haben etwa Jugendliche mit Behinderung klarerweise genau die gleichen Ziele und Wünsche wie alle anderen auch: Rein ins Leben finden, ein möglichst eigenständiges Leben aufbauen mit allem, was dazugehört - Freunde, Arbeit, Wohnung, Beziehung. Dafür brauchen sie aber auch die gleichen Chancen!

Genau das haben zehn Jugendliche am 1. Mai 2021 einen ganzen Ö3-Tag lang spürbar gemacht: Wir haben top-motivierte Jugendliche erlebt, die voller Energie und Zuversicht ihren Weg in die Zukunft planen...

142 Lehrstellen = 142 Chancen!

Gerade auch am „Tag der Menschen mit Behinderung“ sind diese Jugendlichen Inspiration und Motivation, eingerostete Klischeebilder und Vorurteile endlich zu überwinden!

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 3. Dezember 2021 (MM)