Jim Carrey

TIZIANA FABI / AFP / picturedesk.com

Jim Carrey: Keine politischen Comics mehr auf Twitter

Jim Carrey ist nicht nur talentierter Komiker und Hollywood-Star, sondern auch begnadeter Zeichner. Seine Follower auf Twitter wissen seine kritisch-bösen Einträge zu schätzen. Doch damit ist jetzt Schluss.

Der Schauspieler kündigte am Sonntag an, keine politischen Cartoons mehr zu veröffentlichen. „In den letzten vier Jahren habe ich, neben anderen Verpflichtungen, beträchtliche Anstrengungen in diese Sammlung politischer Protestkarikaturen gesteckt“, schrieb der 59-Jährige in einem Statement, das er bei Twitter verlinkte.

Aber etwas sage ihm, dass es Zeit sei, den Social-Media-Hammer ruhen zu lassen. Damit spielte er offensichtlich auf die Ende Jänner zu Ende gegangene Amtszeit des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump an. In seinen Cartoons kritisierte er etwa Trumps Umgang mit dem Coronavirus.

(APA/KO)