Alle Achtung und Robert Kratky

Christian Gartner/Hitradio Ö3

Attenzione: Alle Achtung auf Italienisch!

„Marie“ war der Sommerhit des vorigen Jahres. Mit ihrer neuen Single „Sono il Destino“ wollen Alle Achtung nun den Soundtrack für den Frühling abliefern. Premiere war heute im Ö3-Wecker.

Nummer 1 der Ö3-Austro-Charts, 12 Millionen Streams, Platinauszeichnung, Auftritte in großen Fernsehshows in Österreich und Deutschland – mit ihrem Sommerhit „Marie“ ist der steirischen Popband 2020 der große Durchbruch gelungen. Jetzt gilt es, an diesen Erfolg anzuknüpfen. „Wir haben natürlich schon einen gewissen Druck verspürt“, sagt Sänger Stani im Gespräch mit Robert Kratky, „aber dadurch, dass wir nicht live auftreten konnten, hatten wir alle Zeit der Welt, um an neuen Songs zu arbeiten.“

Alle Achtung und Robert Kratky

Christian Gartner/Hitradio Ö3

Mit diesem Song jetzt, bei dem nur der Refrain Italienisch ist, haben Alle Achtung jedenfalls eine große Freude. „Sono il Destino“ heißt er, ich bin das Schicksal also, und das kommt im Song in Gestalt einer unheimlichen, mysteriösen Frau daher. Im Video, das heute um 19 Uhr Premiere feiert, übernimmt Amélie van Tass vom Zauberduo The Clairvoyants diesen Part und verzaubert dabei gleich die ganze Band.

Alle Achtung haben offenbar ein Faible für prominente weibliche Gaststars. Im Video zu „Marie“ war Ö3-Star-Astrologin Gerda Rogers mit von der Partie. Und die glaubt, dass der neue Song auch Hitpotenzial hat: „Die Waagen sind die Glückskinder in dieser Woche, und da Sänger Stani dieses Sternzeichen ist, sollte da eigentlich nix schiefgehen.“

Gerda Rogers im Musikvideo zu "Marie" von Alle Achtung

Alle Achtung/Youtube

In ihrem Studio in Thal bei Graz haben Alle Achtung die erzwungene Konzertpause genutzt, um weitere Songs zu schreiben. Da kommt also noch mehr neue Musik in diesem Jahr. Und irgendwann dann hoffen sie schwer darauf, endlich wieder auf einer Bühne spielen zu können. Vielleicht ja sogar schon im Sommer beim Nova-Rock-Festival, für das sie heuer gebucht sind. Wäre ein würdiges Live-Comeback.

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt. Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.




„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 26. Februar 2021