Schweden gewinnt Songcontest 1974

ORF

Abba gewinnen 1974 den Songcontest

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 6. April vor genau 47 Jahren, 1974 gewinnt Abba für Schweden den, wie’s damals noch heißt, „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ im englischen Seebad Brighton, hören wir auf Ö3

„Schweden ist mit 24 Punkten der überlegene Sieger des Eurovisions-Songcontestes 1974, Abba mit ihrem Lied Waterloo.“

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Österreich ist jedenfalls nicht dabei, bei diesem Songcontest in England. Der Siegertitel Waterloo wird zum Riesenhit, weltweit und auf Ö3 stellen sich die vier Schweden zum ersten Mal vor. Benny überrascht mit fast perfektem Deutsch.

„Wir sind vier Leute aus Schweden, zwei Mädchen und zwei Jungen. Das eine Mädchen ist blond mit langes Haar und die andere ist ein bisschen zwischen schwarz und braun. Wir haben seit zwei und ein halbes Jahr zusammen gesungen.“

Abba werden mit rund 400 Millionen verkaufter Tonträger zu einer der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte, trennen sich aber leider 1982.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Opus - 1985 – „Live Is Life“

--

3 Jahre später, am 6. April 1985 gelingt einer steirischen Band der internationale Durchbruch mit einem Welthit. Nummer 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz … „Live spielen ist halt unser Leben“, sagen sich Opus und knallen „Live Is Life“, bis heute einer der erfolgreichsten Hits aus Österreich, mal so raus. Der Mann, der ihn geschrieben hat, Ewald Pfleger, kann‘s heute noch kaum fassen:

„Live Is Life hat natürlich mein Leben verändert. Wir hätten uns nie gedacht , dass dieser Hit über Jahrzehnte so erfolgreich bleibt und heute noch weltweit 400 Mal am Tag in irgendeiner Radiostation läuft.“

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Redakteur Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch knapp 55 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Greatest Hits“ mit Andi Knoll, 6. April 2021 (NI)