Screenshot Resident Evil 8

Capcom

„Resident Evil 8“: Vampire & Werwölfe statt Zombies

„Resident Evil Village“, das nächste Kapitel der Mutter aller Horrorgames ist ab sofort für Konsole und PC erhältlich und lehrt Zocker erneut das Fürchten.

In „Resident Evil Village“ treffen Spielerinnen in einem abgelegenen, verschneiten Dorf auf mysteriöse Charaktere und müssen gegen grauenhafte Monster um ihr Überleben kämpfen. Die Story rund um Ethan Winters aus „Resident Evil 7 Biohazard“ wird im neuen Teil fortgeführt. Neben Serienheld und -veteran Chris Redfield werden auch bedrohliche Charaktere wie die Vampir-Lady Dimitrescu eine Rolle spielen, die Ethan auf seiner Mission, seine Tochter zu retten, trifft.

Facebook derzeit nicht verfügbar.

Das Gameplay ist ein Best of 25 Jahre „Resident Evil“. Serienkenner werden sich sofort zuhause fühlen. Der Held Ethan Winters wird wie gewohnt aus der Egoperspektive gesteuert. Das Inventarverwaltungssystem ist eine Neufassung des Aktenkoffersystems aus Teil 4. Einen persönliche Shoppingberater gibt es auch wieder, der den Spieler durchs Game begleitet und verschiedene Dinge wie Waffen und Heilgegenstände verkauft. Neu hingegen ist die Vielfalt an neuen Gegnern - statt Zombies gibt’s Werwölfe und Vampire, die einen teilweise in Horden überrennen und verschieden Strategien verlangen. Die Spieldauer von „Resident Evil Village“ beträgt rund zehn Stunden.

Fazit:

Wer Survival-Horror-Games mag kommt an „Resident Evil 8“ nicht vorbei und bekommt ein solides Blockbusterspiel geliefert. Serien-Neulinge werden mit einer gut gemachten kleinen Rückschau in die komplexe Welt von „Resident Evil“ eingeführt und können gleich durchstarten. Zusätzlich zur actionreichen Handlung kehrt auch der beliebte „The Mercenaries“-Spielmodus zurück. Dieser wird nach Abschluss des Story-Modus freigeschaltet und bietet neue Features, die den Widerspielwert von „Resident Evil Village“ erhöhen.

Spielinfos:

„Resident Evil Village“
Genre: Survival-Horror
Plattform: PS4/5, XboxOne/X/SX, PC
Altersfreigabe: 18+ (PEGI)
Preis: ca. 60-70 Euro

Wichtig!

Das Game ist für Spieler ab 18 freigegeben. Falls du als Elternteil sichergehen willst, dass dein Nachwuchs das Spiel nicht zwischen die Finger bekommt, gibt es hier Anleitungen, wie man die Kindersicherung aktiviert.

Anleitung: Sicherheitseinstellung für PS4 und PS5

Anleitung: Sicherheitseinstellung für XboxOne und Series X/SX

Anleitung: Sicherheitseinstellung für Windows-PC

Ö3-Supersamstag mit Tom Filzer, 8. Mai 2021 (SC)