Weltall

pixabay.com

NASA-Sonde bringt Asteroiden-Probe zur Erde

Die NASA-Sonde „Osiris-Rex“ soll sich am Montag mit einer Asteroidenprobe an Bord auf den Weg zurück zur Erde machen. Die Sonde wird dazu laut der US-Raumfahrtbehörde NASA gegen 22.00 Uhr MESZ die Umlaufbahn des Asteroiden Bennu verlassen, von dem sie im Oktober Staub und Geröll gesammelt hatte.

Es war das erste Mal, dass ein US-Flugkörper eine Probe eines Asteroiden nahm. Die NASA hatte angekündigt, den Beginn der Rückkehr live in mehreren sozialen Netzwerken zu übertragen.

Jahrelange Rückreise

Es dauert voraussichtlich bis September 2023, bis die Sonde ihre Fracht nach einem laut NASA rund 2,3 Milliarden Kilometer weiten Flug auf der Erde abliefert. „Osiris Rex“ (die Abkürzung steht für: Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer) war im September 2016 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral gestartet und rund zwei Jahre später bei Bennu angekommen. Seitdem umkreiste die etwa sechs Meter lange und 2.100 Kilogramm schwere Sonde den Asteroiden und untersuchte ihn mit ihren wissenschaftlichen Instrumenten und Kameras.

Ö3-Nachrichten mit Jürgen Pfaffinger, 10. Mai 2021 (dpa/MB)