Vincent BuenoWorkout Tag

ORF/Regine Schöttl

Vincent Bueno in Rotterdam: Workout-Tag

Zwei Wochen ist Österreichs Eurovision-Starter Vincent Bueno im „Song Contest Lockdown“ in den Niederlanden. In Rotterdam darf sich Vincent und das kleine österreichische Team nur im Hotelzimmer und in der „Ahoy Arena“ aufhalten. Auf Ö3 teilt er seine Erfahrungen in seinem persönlichen Song Contest Tagebuch.

Tagebucheintrag vom 15. Mai 2021

Also gestern waren wir die ganze Zeit im Hotel und hatten zum ersten Mal wieder Gelegenheit zu trainieren. Somit: eine Stunde Training im Zimmer.

Vincent BuenoWorkout Tag

ORF/Regine Schöttl

Am Abend habe ich mit Brian ein Tanz-Video-Wheel auf Instagram gemacht, das sehr sehr gut angekommen ist. Von meinem
Song letztes Jahr „Alive“. Das hat mich auch sehr gepusht.
Gestern war ein super „Workout Day“!

Und heute gibt’s den Corona-Test. Ich war gerade auf der Teststraße und jetzt gehe ich es eigentlich ziemlich ruhig an. Ich habe dann auch noch Zeit, Content zu erarbeiten, zu bearbeiten und ein paar Gesangsübungen zu machen - that’s it for the day.

Robert Kratky und Vincent Bueno im Ö3 Studio

Hitradio Ö3

Ö3-Song-Contest-Tagebuch

Vincent Bueno tritt am 20. Mai 2021 mit seinem Song „Amen“ im zweiten Semifinale des Eurovision Song Contest in Rotterdam an. Bis dahin hält er uns mit seinem „Song Contest Tagebuch“ auf Ö3 über sein Eurovision-Abendteuer am Laufenden. Hier geht’s zu Vincents Tagebucheinträgen:

Vincent Bueno in Rotterdam: Die Suche nach gutem Essen

Vincent Buenos zweites Mal auf der ESC-Bühne

Frisch getestet arbeitet Vincent Bueno am „Amen“-Remix

Vincent Bueno in Rotterdam: Große Bühne & große Mühlen

Ankunft in Rotterdam: Erstmal selbst die Haare schneiden!