Stephansdom

HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Lange Nacht der Kirchen - auch digital

Zum 16. Mal findet heuer die lange Nacht der Kirchen statt. In ganz Österreich beteiligen sich fast 400 Kirchen mit über 1000 Programmpunkten, die teilweise auch online abrufbar sind.

„Heuer sicher anders“ lautet das Motto der langen Nacht der Kirchen. Ab 18 Uhr gehts los, da dürfen BesucherInnen in die teilnehmenden Kirchen rein. Aber nicht nur - über die Online-Plattform können sich Interessierte nicht nur die Angebote in ihrer Nähe digital anschauen, sondern sämtliche Programmpunkte der anderen Bundesländer an- und auch nachsehen.

Konzerte, Ausstellungen, Basteln für Kinder, Talk-Runden, ein bunter Programm-Mix zieht sich quer durch die Bundesländer.

Wichtige Infos für BesucherInnen

Während des Kirchenbesuchs müssen alle vorgegebenen Richtlinien eingehalten werden. Zur Veranstaltung muss ein gültiger Nachweis über Impfung, Test oder Antikörper mitgebracht werden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist ausnahmslos nur mit FFP2 Masken und Registrierung erlaubt. In den Kirchen wird ebenfalls auf Personenbeschränkungen und ausreichende Abstände geachtet, dadurch kann es auch zu Wartezeiten kommen. Also, vielleicht auch ein bisschen Geduld mitbringen.

Link: Lange Nacht der Kirchen

(KO)