Erdbeeren

pixabay.com

Erdbeeren als Star im Hauptgericht

Erdbeereis, Erdbeertiramisu, Erdbeershake…die Liste an süßen Erdbeer-Gerichten ist lange. Aber die fruchtigen, roten Beeren passen auch super zur Hauptspeise. Wir haben eine kleine Auswahl zusammen gestellt.

Die Saison in Österreich startet heuer verspätet, aber der rote Farbflash an den Obstständen ist bereits nicht zu übersehen. Süß oder ein bisschen säuerlich, knackig oder so richtig saftig, für jeden Geschmack findet sich die passende Erdbeere. Dass sie nicht nur super als Dessert passt, sondern auch als Salat oder zur Hauptspeise perfekt ist, soll die kleine Auswahl an Rezepten zeigen. Sommerlich frisch und fruchtig.

erdbeeren spargel

pixabay.com

Spargel-Erdbeer-Salat

Die rot-grün-weiße Kombi punktet nicht nur optisch, sondern ist auch gespickt mit Vitaminen, Geschmack und einem herrlichen Mundgefühl aus knackig, saftig, salzig Konsistenzen und Aromen.

Zutaten (für 4 Personen):

1 kg grüner Spargel
150g Feta
40g Pinienkerne (2 gehäufter EL)
4 Frühlingszwiebeln
1/2 Bund frischer Basilikum
1 Bund Rucola
500g Erdbeeren
3 EL weißer Balsamessig
3 EL Orangensaft
1 TL Honig
1 TL Dijonsenf
Salz
Pfeffer
Olivenöl

So funktioniert’s:

  • Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und den unteren Teil der schälen. Den Spargel in etwa 4 Zentimeter große Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren. Mit einer Prise Salz und etwas Butter nimmt man dem Spargel die Bitterstoffe, ist aber nicht notwendig - je nach Geschmack.
  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Aufpassen, die Kerne werden schnell schwarz.
  • Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Basilikum und Rucola waschen, ein paar Basilikumblätter für die Garnitur zur Seite legen, den Rest in feine Streifen schneiden.
  • Die Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden.
  • Für die Marinade alle flüssigen Zutaten mit Salz und Pfeffer verquirreln.
  • Spargel, Pinienkerne, Frühlingszwiebel, Basilikum und Erdbeeren mit der Marinade vermischen, den Feta zerbröckeln und dazu geben. Zum Schluss den Rucola unterheben und mit Basilikumblättern garnieren.

Panierter Tofu mit Erdbeeren

Dieses Rezept funktioniert natürlich auch mit Fleisch oder Fisch. Einfach ausprobieren, was am besten dazu schmeckt.

Zutaten (für 4 Personen):

500g Tofu
5 EL helle und schwarze Sesamsamen
2 Eier
1 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
Mehl
Semmelbrösel
Pflanzenöl zum Rausbraten
600g Zuckerschoten
200g Erdbeeren
1 EL Butter
1-2 TL Currypaste bzw. Currypulver

So gelingt’s:

  • Den Tofu in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Semmelbrösel mit den Sesamsamen in einer Schüssel mischen. Eier mit der Sojasauce in einem tiefen Teller verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl ebenfalls in einen tiefen Teller geben.
  • Zuckerschoten waschen, putzen und jeweils schräg halbieren. Die Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden.
  • Die Tofuscheiben wie Schnitzel zuerst im Mehl wenden, dann ab damit in die Eiermischung und zuletzt in die Semmelbrösel. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu etwa vier Minuten bei mittlerer Hitze rausbraten, danach auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne die Zuckerschoten bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 5 Min. in Öl anbraten, salzen und pfeffern. Butter dazugeben, Curry und Erdbeeren unterrühren und ca. eine Minute durchschwenken.
  • Das Gemüse mit den gebrateten Tofuscheiben anrichten.
Gazpacho

freepik.com

Erdbeer-Tomaten-Gazpacho

Perfekt für den heißen Sommertag ist die spanische Gazpacho. Die Erdbeeren harmonieren mit den Tomaten. Chillig auch in der Zubereitung.

Zutaten (für 4 Personen):

200g dunkelrote Erdbeeren
6-8 vollreife Tomaten
4 grüne Kardamomkapseln
2 EL Aceto balsamico
6 EL Olivenöl
1 TL Honig
Salz
Pfeffer
2 getrocknetenChilischoten
Basilikum
4 Scheiben Weißbrot

So wird’s gemacht:

  • Die Erdbeeren und Tomaten waschen und grob schneiden. Die Kardamomkapseln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und danach aufbrechen. Dann die Samen herauslösen und leicht zerstoßen. Erdbeeren und Tomaten mit der Hälfte der Samen in einen hohen Becher geben. 1 EL Aceto balsamico, 2 EL Olivenöl, etwas Honig und je eine Prise Salz und Pfeffer dazugeben. Dann alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Die Masse durch ein Sieb passieren. Chili aufschneiden, entkernen und fein hacken oder im Mörser zerstoßen. Das Erdbeer-Tomaten-Gemisch mit einer Messerspitze des gehackten Chili, dem restlichen Honig, Salz und restlichem Kardamom würzen. Die Suppe bis zum Servieren kühl stellen.
  • Das Weißbrot in Würfel schneiden und einer Pfanne in heißem Öl anbraten, mit Salz und Chili würzen.
  • Die Suppe beim Anrichten mit Basilikum garnieren und den knusprigen Weißbrotwürfeln garnieren.

So bleiben Erdbeeren länger frisch

Hier sind zwei Lifehacks von steirischen Bauern: Die Erdbeeren bis zum Essen NICHT waschen, sondern einfach nur kühl stellen und – die Erdbeeren nicht in den Kühlschrank stellen, am besten in der Speis aufbewahren.

(KO)