500 Jahre USA Parade New York

ORF

500 Jahre Entdeckung Amerikas 1992

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

An 12. Oktober 1992, man glaubt es kaum, feiert die Welt das 500-Jahr Jubiläum der Entdecking Amerikas. Am 12. Oktober 1492 nämlich erreicht der Italiener Christoph Kolumbus nach knapp 2 ½- monatiger mühsamer Schiffsreise eine völlig neue Welt und geht auf einer Insel, die er San Salvador ‚Heiliger Retter‘ nennt, von Bord. Seine Aufgabe: im Dienst der Krone Spaniens im Wettlauf mit Portugal einen neuen Seeweg nach Ostasien zu finden. In Wirklichkeit hat er Amerika entdeckt, hören wir in den Ö3-Nachrichten.

„Mit zahlreichen Feierlichkeiten, aber auch mit Protestveranstaltungen wird heute der Entdeckung Amerikas gedacht. Auf den Tag genau vor 500 Jahren ging Christoph Kolumbus an Land. In New York etwa wird es einen großen Festumzug geben. Protestmärsche sind in mehreren lateinamerikanischen Staaten geplant. Die Raumfahrtbehörde NASA nimmt den 500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas zum Anlass, eine großangelegte Suche nach außerirdischem Leben zu starten. Das Projekt läuft zunächst bis zum Jahr 2003. Es stehen vorerst 100 Millionen Dollar zur Verfügung. Prinzipiell geht es darum, elektromagnetische Wellen aus dem Kosmos zu analysieren und ihren Ursprung festzustellen.“

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Vier Jahre später, am 12. Oktober 1996 sind zwar noch keine Außerirdischen entdeckt worden, aber auf der Erde zieht eine völlig neue Technologie immer weitere Kreise, außer in Österreich, hören wir im Ö3-Journal.

„Kaum eine technische Errungenschaft hat in letzter Zeit so viel Beachtung gefunden wie das Internet. Das weltumspannende Computernetz Internet gilt als das Zukunftsmedium schlechthin. Vor dem aber auch Bedrohungen ausgehen, wie Pornografie oder Terror. Doch die Aufregung scheint übertrieben. Zumindest was Österreich betrifft. Gerade vier Prozent der Österreicher benutzen zuhause das Internet. Das hat jetzt eine Untersuchung der Wiener Wirtschaftsuniversität gemeinsam mit dem Gallup Institut ergeben.“

.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: 1996

Unique 2 - „Break My Stride“

Ganz ohne Internet dominiert zur selben Zeit das bis heute übrigens erfolgreichste Eurodance-Pop-Projekt aus Österreich nicht nur die heimischen Charts. Unique2 rund um Sängerin Jade Davies und Rapper B-Nice covern einen Song von Mathew Wilder aus dem Jahr 1983 und starten damit auch international so richtig durch. In Kanada, Australien, Neuseeland, Skandinavien und Italien etwa. Heute vor genau 25 Jahren die vierte von sieben Wochen die Nummer 1 der Ö3-Austria Top 40.
.

Schau Zurück: Die Ö3-Zeitreise vom 11. Oktober 2021:
Nobelpreis an japanischen Impfforscher

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Norb in Venice

Norbert Ivanek

Ö3-Redakteur Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch knapp 55 Jahre Ö3-Archiv und findet Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Greatest Hits“ mit Kati Bellowitsch, 12. Oktober 2021 (NI)