William Shatner

PARAMOUNT TELEVISION / Mary Evans / picturedesk.com

„Captain Kirk“ im All: „Sollten alle Mal gemacht haben!“

Die „Star Trek“-Ikone William Shatner ist am Mittwoch wirklich ins All geflogen.

Der 90 Jahre alte kanadische Schauspieler ist vor allem wegen seiner Rolle als „Captain Kirk“ auf dem „Raumschiff Enterprise“ berühmt. Er hat mit einer Raumkapsel - der Firma Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos - einen rund zehn Minuten langen Ausflug ins All unternommen. Shatner ist jetzt der ältesten Mensch, der jemals ins All gereist ist.

Zurück am Erdboden sagt Shatner: „Unglaublich, unglaublich. Alle auf der Welt müssen das mal gemacht haben.“ Der sichtlich bewegte Shatner spricht außerdem von der „tiefgreifendsten Erfahrung, die ich mir vorstellen kann.“ „Ich bin so voller Emotionen über das, was gerade passiert ist. Es ist unglaublich.“

Wegen vorhergesagter stärkerer Winde war der ursprünglich am Dienstag geplante Flug zuvor auf Mittwoch verschoben worden. Es ist der zweite bemannte Flug der Kapsel „New Shepard“.

William Shatner

JOSH EDELSON / AFP / picturedesk.com

Beim ersten im Juli war Bezos selbst mit an Bord, zusammen mit seinem Bruder Mark, einer 82 Jahre alten früheren US-Pilotin und einem 18-jährigen Niederländer. Gemeinsam mit Shatner sollen nun der frühere NASA-Ingenieur Chris Boshuizen, der Unternehmer Glen de Vries und die stellvertretende Chefin von Blue Origin, Audrey Powers, mitfliegen.

Ö3-Nachrichten mit Gabriele Tüchler, 13. Oktober 2021 (VK/APA/MB)