Eröffnung Arlberg Straßentunnel 1978

ORF

Längster Straßentunnel der Welt eröffnet

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Ein Jahrhundertbauwerk wird heute vor genau 43 Jahren, am 1. Dezember 1978 in Österreich feierlich eröffnet, der Arlberg Straßentunnel. Mit knapp 14 Kilometern der damals längste der Welt. Heute übrigens auf Platz fünf abgerutscht, aber noch immer der längste Österreichs. Das Ö3-Journal berichtet von der Eröffnung dieses Jahrhundertbauwerks.

„Der Arlbergstraßentunnel, die neue wintersichere Straßenverbindung zwischen Vorarlberg und Tirol ist heute in Anwesenheit des Bundespräsidenten, des Bundeskanzlers und anderer prominenter Politiker mit einem Festakt eröffnet worden. Mit seinen fast 14 Kilometern Länge ist der neue Tunnel der längste der Welt und zugleich eine Visitenkarte österreichischer Ingenieur- und Tunnelbaukunst. Die stark befahrene Bundesstraße, über den Arlberg, musste bisher wegen Lawinengefahr oder wegen bereits abgegangener Lawinen oft bis zu 30 Tage im Jahr für den Verkehr gesperrt werden. Außerdem werden jetzt die Wintersportorte im Arlberggebiet vom gesamten Durchzugs- und Fernverkehr mit seinem Lärm und Gestank befreit.“

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Elf Jahre später, am 1. Dezember 1989 versucht Kremlchef Michael Gorbatschow alles, um den drohenden Zerfall der Sowjetunion aufzuhalten, und besucht als erklärter Atheist sogar den Papst im Vatikan, hören wir in den Ö3-Nachrichten.

„Mit Begeisterung ist der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow von der italienischen Bevölkerung bei seinem Rombesuch begrüßt worden. Das Erlebnis, ‚Gorbi‘ live und unmittelbar zu sehen, treibt begeisterte Menschenmassen auf die Straßen Roms. Und nirgends sonst dürfte dem Kremlchef in der letzten Zeit so begeistert die Internationale von gewaltigen, spontanen Chören entgegengeschallt sein, wie vor dem Kolosseum. Vor seiner für heute angesetzten Unterredung mit dem Oberhaupt der Römisch- Katholischen Kirche, Papst Johannes Paul II., war bereits von einem historischen Treffen die Rede. Immerhin ist es das erste Gespräch zwischen einem Papst und einem sowjetischen KP-Chef.“

.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: 1989

Roxette - „Listen To Your Heart“

Zur selben Zeit hört das schwedische Popduo Roxette auf sein Herz. Die neue, Single Listen To Your Heart aus dem Erfolgsalbum Look Sharp bringt endgültig den internationalen Durchbruch. Sie ist nach It Must Have Been Love die bereits zweite Nummer 1 in Amerika und schafft Topplatzierungen weltweit. Heute vor genau 32 Jahren steigt der Megahit in die Ö3-Hitparade ein und bleibt dort für schicke 14 Wochen.

Schau Zurück: Die Ö3-Zeitreise vom 30. November 2021:
Tempo 160 auf Österreichs Autobahnen

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Norb in Venice

Norbert Ivanek

Ö3-Redakteur Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch knapp 55 Jahre Ö3-Archiv und findet Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Greatest Hits“ mit Kati Bellowitsch, 1. Dezember 2021 (NI)