Sternsinger online

dka.at/Screenshot

20-C+M+B-22: Online virtuelle Sternsingergrüße versenden

Caspar, Melchior und Balthasar werden bis 9. Jänner wieder in ganz Österreich unterwegs sein. Die Erfahrungen der letzten Sternsingeraktion haben gezeigt, dass Sternsingen trotz Corona gut möglich ist.

Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten und Besuchten werden auch heuer gewährleistet sein, dazu wurde ein eigenes „Sternsinger-Hygienekonzept“ ausgearbeitet. Dass das Sternsingen wieder überall startet, ist wichtig, weil die Menschen in Österreich auf den Segen für das neue Jahr warten und weil die Spenden in den Armutsregionen der Welt dringend gebraucht werden.

Die Botschaft der Sternsingerkinder ist wichtiger denn je: Die Zeit ist reif für ein neues Miteinander auf unserem Planeten. Davon singen die 85.000 Sternsinger/innen der Katholischen Jungschar und zeigen mit ihrem Engagement den Erwachsenen gleich, wie Solidarität geht: Sie ziehen in ihren Weihnachtsferien von Tür zu Tür und bitten um eine Spende für notleidende Menschen. Rund 500 Sternsingerprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika werden jährlich unterstützt.

Online-Grüße per „Click & Bless“

Es gibt auch heuer wieder einen personalisierbaren „Online-Sternsingerbesuch“. Per Click & Bless kann man Glück- und Segenswünsche direkt in die Wohnzimmer der Lieben schicken.

(KG)