Nashorn-Baby Queenie

South West News Service Ltd / Action Press / picturedesk.com

Seltenes Weißes-Nashorn-Baby in England heißt „Queenie“

Zu Ehren von Königin Elizabeth II. ist ein kürzlich in Großbritannien geborenes Nashorn auf den Namen „Queenie“ getauft worden.

Alle Nashörner im Tierpark im südenglischen Cotswold seien nach besonderen Persönlichkeiten benannt, erklärte Direktor Reggie Heyworth am Samstag. Da die Queen in diesem Jahr ihr 70. Thronjubiläum feiert, biete sich die 95-Jährige als Namensgeberin an. „Ich fand es etwas anmaßend, unser Neugeborenes ‚Elizabeth‘ zu nennen, also taufte ich sie stattdessen ‚Queenie‘“.

„Queenie“ ist ein seltenes weißes Rhinozeros. Nach Elizabeth II., die im Juni ihr Thronjubiläum feiert, sind bereits ein Hühnergericht, ein Kuchen, Schiffe, Züge und zahlreiche Gebäude benannt.

Im Zoo von Blackpool gibt es seit April 2018 ein Kamel namens Louis, das nach dem Urenkel der Queen benannt ist. Der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate teilt sich den Geburtstag mit dem Kamel.

(AFP)