Daddy Yankee

Wilfredo Lee / AP / picturedesk.com

Daddy Yankee kündigt sein Karriereende an

„Gasolina“, „Con Calma“ und natürlich „Despacito“: Daddy Yankee ist schon eine Größe – und bald eine Legende. Er tritt nämlich ab.

Mit einem dreiminütigen Video hat Daddy Yankee seinen Fans sein Karriereende angekündigt. Der 45-jährige aus Puerto Rico will aber nicht sang- und klanglos abtreten. Einerseits wird es eine Abschiedstour mit 41 Stopps in den USA, Kanada und Lateinamerika geben - mit großem Abschlusskonzert in Mexico City. Andererseits hinterlässt er seinen Fans ein letztes Album. „Legendaddy“ wird es heißen und wird schon jetzt von Daddy Yankee als „meine beste Produktion“ angepriesen: „‚Legendaddy‘ ist Kampf, Party, Krieg, Romantik.“

Daddy Yankee ist nicht erst seit „Despacito“ ein Star. Sein 2004 erschienener Song „Gasolina“ hat ihn weltweit bekanntgemacht. Sein erstes Album ist überhaupt schon im Jahr 1995 erschienen. 2017 hat er sich zusammen mit Luis Fonsi und dem Welthit „Despacito“ definitiv ein musikalisches Denkmal gesetzt.

(WJLED)