Daniel Craig

TOLGA AKMEN / AFP / picturedesk.com

James Bond auf jeden Fall bis 2037 auf der Kinoleinwand

Wer ihn spielen wird, ist noch immer nicht klar - aber dass er uns mindestens bis 2037 begleiten wird, das ist jetzt fix.

Das Studio Warner Brothers hat den Vertrag für die 007-Filme für 15 Jahre verlängert. Seit 60 Jahren gibt es ihn bereits, den Agenten - und obwohl er wahrscheinlich auch mit 75 noch gegen Superschurken kämpfen wird, ist einer Verjüngung des Bond-Charakters geplant. So kann er auch noch in Zukunft ohne Probleme im Dienste Ihrer Majestät bleiben.

Wer wird der neue 007?

Die Nachbesetzung für Daniel Craig ist noch nicht fix. Das einzige, was schon bekannt ist: Idris Elba, der eigentlich als Top-Anwärter für die Rolle gegolten hat, wird es nicht - der möchte lieber sein eigenes Ding machen und eine eigene Filmreihe starten. Die Kandidaten, die Gerüchten nach noch im Rennen sind: „Superman“ Henry Cavill und „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page.

Der „Ö3-Wecker“ mit Philipp Hansa, 22. August 2022 (Cindy Podloucky)