Äpfel Biomüll

unsplash.com

Deshalb werfen wir 800€ in den Müll

Am 29.09. ist Tag gegen Lebensmittelverschwendung. Jeden Tag werfen wir Österreicher*innen Lebensmittel weg. Viele davon wären noch genießbar, trotzdem landen sie im Müll. Das kostet allerdings Geld, im Durchschnitt ca. 800€ pro Haushalt.

„Mindestens haltbar bis“ heißt nicht „tödlich ab“

Die größte Lebensmittelverschwendung findet in den eigenen vier Wänden statt. 58% aller weggeworfenen Lebensmittel sind den privaten Haushalten zuzurechnen, während die Verschwendung in Supermärkten etwa 9% von allen weggeworfenen Lebensmitteln ausmacht.
Dabei wären die meisten Lebensmittel, die wir entsorgen noch gut und essbar, denn das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt nur aus, wie lange ein Produkt - bei richtiger Lagerung - alle spezifischen Eigenschaften (Farbe, Konsistenz) behält. Genießbar sind die Sachen, Eier oder Schokolade etwa, oft noch wochenlang später.

132 Kilogramm pro Haushalt

Jede und jeder in Österreich wirft 60 Kilogramm Lebensmittel jährlich weg. Pro Haushalt sind das 132 Kilogramm. Würden wir alle Lebensmittel, die im Müll landen, auf LKW packen, bräuchten wir unglaubliche 50.000 LKW, die ca. 900.000 Tonnen Lebensmittel wegführen müssten.

Schneidebrett

unsplash.com

Geld und Lebensmittel sparen - das sind die besten Tipps

  • Brokkoli, Karotten und Petersilie wie einen Blumenstrauß im Wasser aufheben, damit sie länger frisch bleiben
  • Trockenes Gebäck vor dem Verzehr im Ofen aufbacken, oder zu Semmelbrösel oder Knödel verarbeiten
  • Schwammerl im Papiersackerl im Kühlschrank lagern
  • Einen Korken aufschneiden und zum Obst legen, damit es frisch bleibt
  • besonders reifes Obst und Gemüse eignet sich hervorragend für Smoothies
  • übriggebliebenes Essen einfrieren und am besten auch mit Datum beschriften
  • ein Pesto, oder Butter aus Kräuterresten machen
  • Schalen von Obst und Gemüse (z.B. Melonen, Gurken, Orangen) ins Wasser geben und das „Infused Water“ genießen
  • Parmessanrinde kann in Suppen oder Saucen eingekocht werden und gibt noch mal extra Geschmack
  • mit dem Öl von eingelegtem Gemüse lassen sich Salatdressings verfeinern

Wir haben außerdem ein paar Restlessen-Rezepte für dich zusammengefasst.

Der Ö3-„Wecker“, mit Philipp Hansa, 29. September 2022 (SD)