Maradona 1986 England gegen Argentinien

SVEN SIMON / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

„Hand-Gottes“-Ball in London versteigert

Auch Fußball-Laien sagt das „Hand-Gottes“-Tor von Diego Maradona etwas. Der Ball des legendären Spiels ist jetzt in London um 2,3 Millionen Euro versteigert.

Argentinien – England, Viertelfinale, WM 1986 - das sind die Eckdaten zum Spiel, mit dem Diego Maradona seinen Legenden-Status zementiert hat.
Ali Bin Nasser, der damalige Schiedsrichter aus Tunesien, hat das Handspiel zwar nicht gesehen, aber den Ball nach dem Spiel einfach mitgenommen.

Ball von Maradona 1986 England gegen Argentinien

Graham Budd Auctions

Im Londoner Auktionshaus „Graham Budd“ Auctions wurde das gute Stück am Mittwochabend für umgerechnet 2,3 Millionen Euro versteigert.
Das Trikot, das Maradona in dem Spiel getragen hat, ist in diesem Jahr bereits für 7,1 Millionen Pfund (etwa 8,4 Millionen Euro) versteigert worden.