Harald Mahrer im Ö3-Studio

Ö3 (Dunger)

Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer im Ö3 Wecker

Normalerweise klingelt es schon kräftig in den Kassen des Einzelhandels. Die Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln macht das alles aber schwieriger, viele Menschen müssen schlichtweg sparen. Trotzdem hofft der Handel auf guten Zeiten.

Die Zeiten sind tatsächlich anspruchsvoll. Die Teuerung stark getrieben durch die hohen Energiepreise versuchen viele auf europäischer Ebene gerade das in den Griff zu bekommen.
Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern stehe Österreich aber noch gut da, sagt Harald Mahrer im Ö3 Interview. Die Dauer der Krise abschätzen könne niemand.
„Aber was wir können, ist in der Situation an uns selbst glauben, an das, was in uns steckt, die Kreativität, die Innovationskraft, Selbstvertrauen haben und Selbstbewusstsein“.

WKO Präsident Harald Mahrer über Lieferengpässe und seine Prognose für 2023

Das ganze Interview gibt’s hier:

Der „Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, am 18. November 2022