Stau im Schnee

Pixabay.com

Schnee: Stromausfälle und gesperrte Straßen

Seit Tagen wissen wir: Zu Beginn der Woche kommt der Schnee. Vor allem in Kärnten spürt man die tiefwinterlichen Verhältnisse. Im Moment sind 13.000 Haushalte ohne Strom und zahlreiche Straßen sind gesperrt.

Betroffen sind vor allem das Bleiberger Hochtal, das Gegendtal bis hinunter nach Völkermarkt, das Görtschitztal, das Rosen-, Jaun- und Lavanttal.

Der Schneefall wirkt sich auch auf den Verkehr aus, egal ob mit Auto oder Öffis.

Schneekettenpflicht und Zugsausfälle

ALLE Fahrzeuge brauchen Schneeketten:
- für die B88, die Kleinkirchheimer Straße, zwischen Radenthein und Bad Kleinkirchheim
- für den Loiblpass (B91)
- für die Turracher Höhe (B95)
- für den Katschberg (B99)
- für die Flattnitz (L62, L63)
- für die Hochrindlstraße (L65)
- und in Spittal für die Fratresstraße

Der Wurzenpass (B109) ist wegen Lawinengefahr gesperrt. Lkw über 7,5 Tonnen brauchen Ketten für die Rosentalstraße (B85) zwischen Sütschach und dem A11-Zubringer St. Jakob.

Sperre Tauernautobahn

A10, Tauernautobahn, Richtung Salzburg, zwischen Villach-West und Feistritz: Die LKW-Bergung beim Kroislerwandtunnel ist seit 9.30 Uhr abgeschlossen.
In der nächsten halben Stunde müssen aber noch die Räumfahrzeuge durchfahren. Deswegen ist die A10 bei Villach-West vorläufig noch gesperrt. Sie werden zur B100 abgeleitet. Hier gibt es 5 km Stau ab dem Knoten Villach.

Die Karawankenbahn ist nach dem Schneefall unterbrochen zwischen Villach und Jesenice in Slowenien. Es sind Bäume umgestürzt. Es fahren Ersatzbusse. (bis 15.00 Uhr)

(Stand 10:30 Uhr)

Wo staut’s? - alle Verkehrsinfos live

Wo es aktuell staut, erfährst du natürlich via Radio im Ö3-Verkehrsservice und online in unserer interaktiven Verkehrskarte.

Wenn du den letzten Verkehrseinstieg im Radio verpasst hast, kannst du ihn jederzeit über die Ö3-Handy App nachhören.

(KO)