Olympische Flagge

Pixabay.com

Zocken ist jetzt offiziell olympisch

Erstmals in der Geschichte des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wird E-Sport ein eigenes Event erhalten. Die „Olympic Esports Series 2023“ findet vom 22. bis 25. Juni 2023 als Live-Event in Singapur statt und sucht die besten Spieler der Welt. Doch die Auswahl der Spiele sorgt für Verwunderung in der E-Sport-Community.

Bereits 2018 sagte das IOC, dass es noch zu früh sei, um E-Sports in die Olympischen Spiele zu integrieren. Nun, fünf Jahre später, plant das IOC mit der Olympic Esports Series, Esorts in den Sportwettbewerb einzubringen. Die Virtual Series 2021, die mit über 2 Millionen Anmeldungen ein großer Erfolg war, hat den Weg geebnet. 2023 ist es soweit, der Höhepunkt der Woche wird laut IOC das erste Live-Finale der Olympic E-Sports Series sein, ein globaler Wettbewerb für virtuelle und simulierte Sportarten, der in Zusammenarbeit mit den internationalen Sportverbänden (IFs) entwickelt wurde und auf den Erfolgen der letztjährigen Olympic Virtual Series aufbaut.

Gran Turismo 6

SCEE

Es soll insgesamt neun Disziplinen geben:

  • Bogenschiessen – World Archery Federation – Tic Tac Bow
  • Baseball – World Baseball Softball Confederation – WBSC eBASEBALL™: POWER PROS
  • Schach – International Chess Federation – Chess.com
  • Radfahren – UCI – Zwift
  • Tanz – World DanceSport Federation – JustDance
  • Motorsport – Fédération Internationale de l’Automobile – Gran Turismo
  • Sailing – World Sailing – Virtual Regatta
  • Taekwondo – World Taekwondo – Virtual Taekwondo
  • Tennis – International Tennis Federation – Tennis Clash

Die Spielauswahl sorgt für Verwunderung in der Community

Wer auf olympisches Gold bei LoL, CS:Go, Valorant, Dota2 oder Starcraft hofft wird enttäuscht. Statt etablierte Titel der E-Sports-Szene, versuchen die Veranstalter bei den Spielen, auf virtuelle Simulationen verschiedener olympischen Disziplinen zu setzen. Doch auch da fehlt es an bekannten Titeln, bis auf JustDance oder Gran Turismo, sind die zugelassenen Games unbekannte bzw. sogar Mobile Games.

Wer trotzdem frei nach dem Olympischen Motto „Dabei sein ist alles!“, dem ganzen eine Chance geben möchte. Auf Olympics.com gibt es alle Infos zu den Teilnahmebedingungen und Terminen.

(SC)