Ö3-Studio Session mit Folkshilfe

Roman Pfeiffer

Folkshilfe - Schena Abend mit schene Menschen

Es war ein grandioser Auftakt für die Ö3-Studio-Sessions im neuen Jahr: Folkshilfe haben bei Ö3 die Generalprobe für ihre Unplugged-Tournee absolviert. 80 glückliche Ö3-Hörerinnen und Ö3-Hörer durften hautnah dabei sein. Und die sind dann auch voll ausgeflippt, als die Folkshilfe Christopher Seiler als Mega-Überraschungsgast auf die Bühne geholt hat.

„Kummama“ war das finale Highlight der Ö3-Studio-Session. Folkshilfe feat. Christopher Seiler. Eine Traumkombination. Oberösterreich feat. Wien. Da gab es für die 80 Ö3-Gewinnerinnen und Ö3-Gewinner kein Halten mehr. Gestanden sind da eh schon längst alle, weil die Folkshilfe davor schon eine Stunde lang dermaßen angedrückt hat. Bei der Zugabe hat sich die Ö3-Eventstiege dann aber endgültig in ein Tollhaus verwandelt.

Es war eine gelungene Generalprobe für die Unplugged-Tour der Folkshilfe, auf der sie heuer einen neuen musikalischen Weg beschreiten, der sie durch die schönsten Konzerthäuser Österreichs führt. So tritt das oberösterreichische Powertrio etwa im Salzburger Haus für Mozart auf, im heimatlichen Linzer Brucknerhaus gleich zwei Mal, oder im Konzerthaus Wien. Der Kartenvorverkauf läuft sensationell. Völlig berechtigt, wie die Ö3-Studio-Session gestern Abend bewiesen hat.

Folkshilfe haben Klassiker wie „Wanderer“, „Najo eh“, bei dem Gitarrist Paul Slaviczek als Sänger brilliert hat, „Mir laungts“, „Hau di her“, „Simone“ oder die aktuelle Single „Schena Mensch“ erstmals in neuen, reduzierten Arrangements dargebracht. Das ist voll aufgegangen. Weniger war mehr.

Ö3-Studio Session mit Folkshilfe

Roman Pfeiffer

Als besonderes Zuckerl haben sie mit Christopher Seiler dessen Komposition „Es Gligg“ gespielt. Die Nummer hat er vor vor sechs Jahren geschrieben und voriges Jahr auf dem Debütalbum von Molden & Seiler veröffentlicht. Eine südniederösterreichische Spätwesternballade, ziemlich heftig, aber wahnsinnig berührend.

Zwischen den Songs haben sich Florian Ritt, Paul Slaviczek und Gabriel Fröhlich auch Zeit genommen, um Fragen aus dem Publikum zu beantworten. So wurde Florian etwa gefragt, welche drei Wünsche er als Glücksfee seinen Bandkollegen und Freunden Paul und Gabriel erfüllen würde? „Ein lustvolles Leben“, hat der Quetschnvirtuose gemeint, „Zufriedenheit“, und „dass sie alle drei Jahre einen Welthit für die Folkshilfe schreiben.“

Ö3-Studio Session mit Folkshilfe

Roman Pfeiffer

Nach dem letzten Schlussakkord war die Ö3-Studio-Session aber noch lange nicht vorbei. Folkshilfe und Christopher Seiler haben bei dem einen oder anderen Bierchen danach für alle Fans noch Autogramme geschrieben und sind für Selfies zur Verfügung gestanden. Ein schena Ausklang für einen schenan Abend. Danke, Folkshilfe!

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt. Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Dieser Beitrag begleitet die Sendung „Ö3-Wecker“, 2. Februar 2024