Justin Timberlake

Kevin Mazur

Justin Timberlake: Seitenhieb gegen Britney Spears?

  • Justin Timberlake reagiert bei einem Konzert auf Britney Spears Entschuldigung
  • Britney löscht ihre Entschuldigung von Instagram und antwortet mit einem neuen Posting

Reagiert Justin Timberlake hier bei einem Konzert in New York auf die Entschuldigung von Britney Spears?

„Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich bei absolut niemandem zu entschuldigen“, sagt Justin in diesem Video, das ihn bei einem Auftritt in New York zeigt. Fans und Beobachter sind sich sicher: Er reagiert hier auf Britney Spears, die sich erst kürzlich auf Instagram bei Justin mit folgenden Worten entschuldigt hat: „Ich möchte mich für einige der Dinge entschuldigen, über die ich in meinem Buch geschrieben habe. Wenn ich jemanden beleidigt habe, der mir wirklich am Herzen liegt, tut mir das sehr leid“ - in ihrer Autobiografie „The Woman in Me“ behauptet sie unter anderem, Justin habe sie zu einer Abtreibung gezwungen. Ihre Entschuldigung ist allerdings mittlerweile wieder von ihrem Profil verschwunden.

Bei einem Konzert in New York City am 31. Jänner, nur wenige Tage nach Britneys Statement, reagiert Justin Timberlake nun offenbar auf diese Entschuldigung und das auch noch kurz bevor er seine Performance zu „Holy Grail“ und „Cry Me a River“, welcher von Britney Spears handelt, anstimmt.

Auf Justins Äußerungen hat jetzt Britney auch auf Instagram reagiert: „Jemand hat mir erzählt, dass jemand Sch über mich erzählt. Willst du, dass ich das vor Gericht bringe oder willst du wieder nach Hause zu deiner Mama weinen gehen, wie das letzte Mal? Es tut mir nichts leid!!“

Das letzte Wort ist hier offenbar noch nicht gesprochen...

Dieser Beitrag begleitet die Sendung „Ö3-Wecker“, 2. Februar 2024