Tiësto

Marco de Swart / ANP / picturedesk.com

DJ Tiësto sagt Auftritt bei Super Bowl ab

Der Niederländer hätte als erster In-Game-DJ Super-Bowl-Geschichte schreiben sollen. Doch jetzt musste er seinen Auftritt aus familiären Gründen kurzfristig absagen.

„Ich und mein Team haben monatelang etwas ganz Besonderes vorbereitet, aber ein persönlicher familiärer Notfall zwingt mich am Sonntagmorgen nach Hause zu kommen“, erklärt der 55-Jährige auf X. Was genau passiert ist, verrät er nicht. „Es war eine schwere Entscheidung, das Spiel zu verpassen, aber die Familie steht immer an erster Stelle“, meint er weiter.

Als Ersatz springt US-DJ Kaskade ein: „Als ein Kind, das in Chicago aufgewachsen ist und den NFL-‚Super Bowl‘ jedes Jahr mit meiner Familie verfolgt hat, ist diese Chance, tatsächlich dabei zu sein, absolut überwältigend.“ (CC)