Auto im Regen

Robert Kalb / picturedesk.com

Noch einmal Urlauberschichtwechsel

Nun gehen auch in Oberösterreich und der Steiermark die Semesterferien zu Ende. Da aber in Bayern und Teilen anderer europäischer Länder (NL, CZ, SK) erst jetzt Winterferien beginnen, steht uns erneut ein Urlauberschichtwechsel in den Skigebieten bevor. Außerdem sorgen bis zum Faschingsdienstag viele Umzüge für Behinderungen.

Auch an diesem Wochenende ist der Samstag der Hauptreisetag rund um die Skigebiete. Die Urlaubsquartiere werden in der Regel an Samstagen verlassen und neu bezogen. Die Hauptreisezeit ist zwischen 7:00 und 17.00 Uhr. Am Sonntag wird der Reiseverkehr etwas schwächer ausfallen. Auf folgenden Strecken besteht an beiden Tagen Staugefahr:

In Vorarlberg:
• Rheintalautobahn (A14) vor der Abfahrt Bludenz-Montafon
• Arlberg-Schnellstraße (S16) zwischen Bludenz und Dalaas (ev. Blockabfertigung vor dem Dalaaser Tunnel)
• Montafoner Straße (L188) im Raum Schruns

In Tirol:
• Inntalautobahn (A12), im Raum Kufstein
• Eibergstraße und Loferer Straße (B173 und B178), die Verbindung zwischen Söll und Ellmau bzw. Kufstein
• Zillertalstraße (B169) in beiden Richtungen (Blockabfertigung vor dem Brettfalltunnel). Hier reicht der Stau immer wieder auf die Achensee-Straße (B181) zurück.
• Fernpassstrecke (B179) im gesamten Verlauf (Blockabfertigung vor dem Lermooser Tunnel und dem Grenztunnel Füssen): Hier muss mit bis zu zwei Stunden Zeitverlust gerechnet werden.
In Salzburg:
• Tauernautobahn (A10), zwischen Bischofshofen und Salzburg
• die Pinzgauer Straße (B311) in mehreren Abschnitten, z.B. vor St. Johann im Pongau und im Raum Saalfelden

In der Steiermark:
• der Autobahnzubringer Liezen (A9)
• die Ennstalstraße (B320) zwischen Liezen und Trautenfels

Staugefahr auch in Bayern:
• Autobahn A8, in beiden Richtungen, zwischen der Grenze Walserberg und dem Inntaldreieck
• Autobahn A93, in beiden Richtungen, zwischen Kufstein und dem Inntaldreieck.
• Am „kleinen deutschen Eck“ im Bereich Bad Reichenhall.

Stau auf der Autobahn Winter

BILDAGENTUR MÜHLANGER / picturedesk.com

Faschingsumzüge im ganzen Land

In vielen Orten sorgen Faschingsumzüge in den nächsten Tagen für Behinderungen und Straßensperren. Hier eine Auswahl:

  • Am Samstag ist das Ortszentrum von Vordorf zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr gesperrt.
  • Samstag und Sonntag ist in Ebensee in Oberösterreich die Ortsdurchfahrt von 13:30 bis 16:00 Uhr gesperrt. Du wirst umgeleitet.
  • In Vorarlberg ist am Samstag die L190 in Götzis zwischen von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr gesperrt.
  • Ein großer Umzug sorgt am Samstag in Stockerau für Behinderungen. Du wirst ab 15 Uhr umgeleitet.
  • In Wien wird Samstagnachmittag die Simmeringer Hauptstraße zwischen dem Simmeringer Platz und der Hauffgasse abschnittsweise von 12:30 bis ca. 16:00 Uhr gesperrt.
  • Am Sonntag findet in OÖ und NÖ ein länderübergreifender Umzug statt: Die Ortsdurchfahrten von Ernsthofen (NÖ) und Kronstorf (OÖ) sind von 13:30 bis 16:30 Uhr gesperrt. Großräumige Umleitungen gibt es über Enns und Steyr.
  • Am Sonntag ist in Osttirol die Ortsdurchfahrt zwischen 12:00 Uhr und 16:30 Uhr gesperrt.

Fahre generell bis zum Faschingsdienstag in den Ortsdurchfahrten vorsichtig. Speziell am Dienstag sind vielerorts Faschingsnarren auf den Straßen unterwegs.

Kinder beim Villacher Faschingsumzug am 5. Februar 2005

Gert Eggenberger / APA / picturedesk.com

Messen in Salzburg und Wien

In Salzburg lockt die Jagd- und Fischereimesse an diesem Wochenende ins Messezentrum. Auf den Zufahrten ist immer wieder mit Staus zu rechnen. Beim Messezentrum und beim Fußballstadion Wals-Siezenheim stehen circa 3.000 Parkplätze (davon rund 730 im Parkhaus) zur Verfügung. Vom Stadion fahren bei Bedarf Shuttlebusse zur Messe und retour.

In Wien findet bis Sonntag die Bauen & Energie statt, die traditionell sehr viele Besucherinnen und Besucher anlockt. Rechne speziell am frühen Vormittag und gegen 18 Uhr mit Staus rund um das Messegelände, etwa auf der Ausstellungsstraße und am Handelskai. Besser du kommst mit der Linie U2.

Ö3-Verkehrsprognose (BW)