Österreichisches Olympisches Komitee spendet 6.600 Euro

Beim alljährlichen Abverkauf der aktuellen Kollektion hat das ÖOC 6.600 Euro eingenommen.

Die gesamten Einnahmen hat Christoph Sieber, Mitglied der Geschäftsführung und Surfolympiasieger von den olympischen Spielen in Sydney 2000, bei der Ö3-Wunschhütte vorbeigebracht. Das Team des ÖOC wünscht sich dafür das Lied „Big in Japan“ von Alphaville. Den Song haben sie gewählt, weil die nächsten olympischen Spiele in Japan/Tokio 2020 stattfinden werden.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

ÖOC

Hitradio Ö3