Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Backstage beim Ö3-Weihnachtswunder

Das Ö3-Weihnachtswunder ist viel mehr als drei Moderatoren im gläsernen Ö3-Studio. Was es hinter den Kulissen zu sehen gibt, zeigen dir Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll im Video.

Mit dem gläsernen Ö3-Studio ist auch ein kleines Containerdorf auf den Rathausplatz in St. Pölten gezogen. Neben einem Haufen Technik befinden sich in den zahlreichen Containern auch die wenig glamourösen, dafür umso zweckmäßigeren Wohnbereiche unserer Moderatoren.

Robert Kratky, Gabi Hiller und And Knoll

Martin Krachler/Hitradio Ö3

Im Wohnzimmer dürfen sich Robert, Gabi und Andi zwischen ihren Moderationseinheiten entspannen.

Der Aufbau fürs Ö3-Weihnachtswunder hat bereits Anfang Dezember begonnen. Abgebaut wird nach den Weihnachtsfeiertagen. Zwischen Ab- und Aufbau liegen 120 Stunden Radio für den Licht-ins-Dunkel-Soforthilfefonds. Fünf Tage lang werden Musikwünsche zu wertvollen Spenden für Familien in Not in Österreich.

Robert Kratky, Gabi Hiller und And Knoll

Martin Krachler/Hitradio Ö3

Geschlafen wird in Stockbetten. Vier Betten für drei Moderatoren - da wäre Platz für einen Übernachtungsgast.


Mehr dazu:

Ö3-Weihnachtswunder
Übersicht aller „Tu was“-Aktionen

(WJLED)