Lemo Thomas Spitzer

Hitradio Ö3 / Wolfgang Pfleger

Zuerst gab’s die Hits, dann ein Bussi für Robert

Das ist die wohl interessanteste musikalische Zusammenarbeit des Jahres: EAV-Mastermind Thomas Spitzer und Musiker Lemo rocken das gläserne Ö3-Studio.

„Ich will euch einfach gerne unterstützen, ich habe dieses Jahr viel Charity gespielt und gebe den Leuten das zurück, was ich bekommen habe“, erklärt Lemo sein Kommen.

„Vater und Sohn haben sich zusammengetan“, beschreibt Thomas Spitzer den neuen Song. Mit dem Hit „Gegen den Wind“ startete die Zusammenarbeit von Thomas Spitzer und Lemo. Der Song ist auf dem letzten Album der Kultband EAV erschienen, die tatsächlich nach 40 Jahren Bestehen ihre Abschiedstournee angetreten hat.

Der Hit hat durch die Zusammenarbeit mit dem Nachwuchskünstler Lemo seinen eigenen Charakter bekommen. Gerade die Kombination aus der Erfahrung der „Urgesteine“ des Musikbusiness und den frischen Ideen des jungen Lemo machen den Song zu Spitzers Favoriten der neuen Platte.

Im Interview kehrte Spitzer hervor, welches Glück wir haben, in so einem schönen und vor allem sicheren Land zu leben. „Dass wir 70 Jahre ohne Krieg leben dürfen, wir haben es eigentlich ganz gut erwischt!“, empfindet Spitzer vor allem während der Weihnachtszeit. „Ich wünsche mir die Diktatur der Vernunft und des Herzens und Frieden für die ganze Welt!“

Robert zeigte sich von seiner besten Seite - beinahe ehrfurchtsvoll - und hatte nur das Beste über Thomas Spitzer zu sagen: „Es ist nämlich so: Für mich ist das schon was Besonderes, das ist schon die ganz große Ehre, wir reden von einem der größten Wortkünstler - und du hast auch noch jede Menge anderer Talente die es in dem Land, in der österreichischen Musikgeschichte noch nie gegeben hat! Schön, dass du da warst!“

Thomas Spitzer revanchierte sich für seine lieben Worte mit einem Wangenbussi! Ganz nach dem Motto des aktuellen Albums: „Alles ist erlaubt“. Sweeeeet!

Das Konzert in voller Länge:


Mehr dazu:

Ö3-Weihnachtswunder
Übersicht aller „Tu was“-Aktionen