Spendensumme nach 120 Stunden

Hitradio Ö3/ Wolfgang Pfleger

Das war das Ö3-Weihnachtswunder 2020

Die Solidarität und der Zusammenhalt der Ö3-Gemeinde ist überwältigend: Nach 120 Stunden voller wunderbarer Musik, tollen Gesprächen und Erlebnissen ist das Ö3-Weihnachtswunder wahr geworden!

120 Stunden nonstop sendeten Robert Kratky, Tina Ritschl und Andi Knoll aus der gläsernen Ö3-Wunschhütte, der Corona-Situation geschuldet dieses Jahr unter strengen Auflagen aus Heiligenstadt. „Sie spenden - wir senden“ war das Motto der letzten fünf Tage. Am 24.12. hat das Live-Programm aus der Ö3-Wunschhütte geendet und das Ö3-Weihnachtswunder wurde wahr: 3.759.701 Euro an Spenden für den Licht ins Dunkel Soforthilfefonds konnten gesammelt werden.

Das emotionale Spenden-Finale:

So wurde das Ö3-Weihnachtswunder wahr

Fünf Tage im Zeitraffer - die Highlights des Ö3-Weihnachtswunders 2020! Für einen Gänsehautmoment einfach nochmal reinschauen und erleben, was das Ö3-Weihnachtswunder ausmacht...

Fünf Tage und fünf Nächte haben die drei Ö3-Moderatoren durchmoderiert, unzählige Gäste waren live zu Gast: Alle Achtung, Josh., Christina Stürmer, King&Potter, Lemo, Pizzera&Jaus, die folkshilfe und viele mehr haben für unglaubliche Live-Momente via Hitradio Ö3 in ganz Österreich gesorgt.

Lemo beim XWU20

Hitradio Ö3/ Martin Krachler

Genauso Tina Naderer, Mathea, Vincent Bueno, Chris Steger, Edmund – sie alle haben das Ö3-Weihnachtswunder unterstützt und live vor dem Ö3-Studio performt. Das große Ö3-Adventsingen am 23.12. – bei dem Julian Le Play & Band, Ina Regen, Cesár Sampson und OSKA - gemeinsam gesungen haben – zählt zu den unvergesslichen Momenten.

Zum Lachen gab es auch viel in der Ö3-Wunschhütte: Thomas Stipsits, Alex Kristan, die Comedy Hirten, Angelika Niedetzk und Großmeister Josef Hader haben uns zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken gebracht.
Die Mentalmagier Thommy Ten und Amélie van Tass haben sich heuer ihren Hund Koni Hundhini als Verstärkung mitgenommen und das Weihnachtswunder verzaubert.

Thomas Stipsits

Hitradio Ö3/ Phillip Kofler

Tag 1

Das war Tag 1 beim Ö3-Weihnachtswunder

Tag 2

Das war Tag 2 beim Ö3-Weihnachtswunder

Tag 3

Das war Tag 3 beim Ö3-Weihnachtswunder

Tag 4

Das war Tag 4 beim Ö3-Weihnachtswunder

Tag 5

Das war Tag 5 beim Ö3-Weihnachtswunder

Warum Videoregie fürs Radio?

Besonders wichtig in diesem speziellen Jahr und einem Weihnachtswunder ohne Publikum vorm gläsernen Studio war der Livestream. Die Videoregie hat die schönsten Bilder eingefangen und 120 Stunden lang per Stream die ganz besondere Weihnachtsstimmung geteilt.

Mission Control beim XWU20

Hitradio Ö3/ Phillip Kofler

In den fünf Tagen wurden schließlich 3.759.701 Euro telefonisch oder online gespendet. Das Geld wird über den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“ tagtäglich zur unmittelbaren Hilfe für Familien in akuten Notlagen in Österreich eingesetzt.

Das "Ö3-Weihnachtswunder, 24. Dezember 2020 (KG)