Knoll packt an

Andi Knoll

100.000 Handys - schaffen die Schulen das?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer - und natürlich Mamas, Papas, Omas, Opas, Patinnen und Paten, Onkel und Tanten usw. – ihr seid einfach großartig: Ihr habt 2017 bei der Schulchallenge für die Ö3-Wundertüte 69.914 Handys gesammelt - so viele wie noch nie zuvor. Und wir probieren es wieder: Schaffen wir heuer 100.000 Handys?

Die Schulen sammeln gemeinsam - und haben ein Ziel

Wir wollen es wieder wissen – vielleicht gelingt es heuer ja tatsächlich, das große Ziel von 100.000 gesammelten Handys zu erreichen.

HEUER NEU: Wir wollen die Aktion noch einfacher und sicherer machen und sammeln deswegen in einer Spezialedition der Ö3-Wundertüte, den Ö3-Schul-Wundertüten in blau!

Wollt ihr mit eurer Schule dabei sein? Sehr gerne, einfach schon jetzt unter „Mitmachen“ anmelden und wir schicken euch dann in der zweiten November-Hälfte die blauen Ö3-Schul-Wundertüten zu.

Mitmachen

Es geht so einfach: Wundertüte aus der Schule mit heim nehmen, Handy reinstecken, portofrei bei der Post abgeben - fertig! So kommen eure gespendeten Handys direkt und ohne Umwege ins Althandy-Verwertungszentrum in Wien.

Gesammelt werden kann dann sogar bis knapp vor die erste Semesterferienwoche, also bis 31. Jänner – Schlag 18 Uhr! Dann ziehen wir Bilanz und schauen nach, ob das große Ziel von 100.000 Handys erreicht worden ist!

2017: Rückblick auf ein Rekordergebnis

Das war eine Challenge für die Schulen im ganzen Land: Vom Bodensee bis zum Neusiedlersee haben alle an einem Strang gezogen und alle gemeinsam haben gewonnen: 69.914 Handys haben die Schülerinnen und Schüler gesammelt - und jedes einzelne bedeutet Hilfe für Familien in Notlagen in Österreich.

Als Chefmotivator für die Schulchallenge haben wir Andi Knoll eingesetzt - im Namen des ganzen Ö3-Teams sagt er:

So helfen eure gesammelten Handys!

Nicht mehr benutzte Handys können so viel mehr als daheim in der Schublade herumgammeln: Sie können kalte Wohnungen heizen, Therapien bezahlen oder leere Kühlschränke füllen. Gemeinsam mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz und der youngCaritas haben wir also alle Schulen im Land zu diesem ganz speziellen Schulprojekt eingeladen - und jetzt ist eindrucksvoll klar geworden, dass ihr gemeinsam etwas verändern und nachhaltig helfen könnt. Der Erlös der Verwertung eurer gesammelten Handys wird nämlich zu einem Auffangnetz für Familien in Österreich, die in den verschiedensten schwierigen Lebenslagen schnell Unterstützung brauchen.

Ö3-Wundertüte

(MM)