Zwei identische Häuser

Pixabay

„Mein Nachbar kopiert unser Haus!“

„Ich will jetzt ein Kind!“, „Der Teenie-Sohn will bei seiner Freundin übernachten!“ und „Der Nachbar kopiert unser Haus!“ - Gabi Hiller & Philipp Hansa haben auch diesen Samstag gemeinsam mit der Ö3-Community drei Dilemmas zu lösen.

Deine Meinung:

1. Dilemma (Denise, 28)

„Ich bin 28 Jahre alt und habe einen immens großen Kinderwunsch. Ich bin schon lange bereit für Kinder! Seit 3 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Er ist 32. Wir reden zwar über die Zukunft, und wollen gemeinsam ein Haus bauen, aber das Thema Kinder und Heirat sind für ihn nicht wichtig. Für mich schon, denn wir werden ja nicht jünger und ich persönlich möchte nicht noch ewig warten. Ich will mich 1. keiner Risikoschwangerschaft aussetzen und 2. keine „alte“ Mama sein. Mir ist klar, dass ich vom 35. Lebensjahr noch relativ weit entfernt bin, aber ich möchte ja auch nicht nur ein Kind bekommen. Ich tu mir derzeit auch schwer, wenn ich erfahre, dass jemand in meinem Verwandten-, Freundes- oder Bekanntenkreis ein Kind erwartet. Ich kann mich absolut nicht darüber freuen und schon gar nicht möchte ich mit diesen Menschen etwas zu tun haben, da es mir einfach weh tut und ich oft den Tränen nahe bin. Mein Freund versteht diese Gefühle überhaupt nicht und hat kein Verständnis dafür. Er fühlt sich noch nicht bereit für Kinder. Ich bin der Meinung, Männer sind nie bereit für Kinder, erst wenn sie da sind passt es. Soll ich meinen Freund nochmal probieren zu überreden oder einfach weiterhin abwarten und hoffen, dass er irgendwann dafür bereit sein wird.“

Abstimmung wird geladen...

2. Dilemma (Claudia, 51)

„Mein Sohn (15 Jahre) hat seit zwei Monaten eine Freundin (auch 15 Jahre). Nun gibt es ein Problem: er möchte, dass sie bei ihm bzw. er bei ihr übernachten darf. Mein Mann und ich wollen das absolut nicht. Die Mutter seiner Freundin hätte mit dem Übernachten kein Problem. Wie lösen das andere Eltern mit ihren Kindern?“

Abstimmung wird geladen...

3. Dilemma (Dani, 35)

„Wir wohnen in einer kleinen Ortschaft. In unserer Gasse stehen 3 Einfamilienhäuser. Mein Nachbar hat sich entschlossen, dass er im Frühjahr seine Fassade neu gestalten möchte. Er meint, dass er genau die gleiche, also idente Fassade haben möchte wie wir. Ganz genau gleich! Gleiche Farbe, gleiches Streifenmuster usw. Das geht doch bitte nicht. Ich finde das ganz und gar nicht in Ordnung. Das war unsere Idee und er kopiert unser Haus!“

Abstimmung wird geladen...

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Gabi und Philipp

„Frag das ganze Land - die Ö3-Community-Show“ mit Gabi Hiller und Philipp Hansa am 09. Dezember 2017