Jahrhunderthagel in Österreich

ORF

12. Juli: Jahrhunderthagelunwetter

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 12. Juli 1984 ist es in Österreich, ganz anders als heute, wo uns Temperaturen um die 20 Grad fast frieren lassen, heiß, richtig heiß, hören wir im Ö3-Journal.
Doch faustgroße Hagelkörner, manche sogar so groß wie Fußbälle machen den heutigen 12. Juli vor genau 35 Jahren, es ist ein Donnerstag, zum schlimmsten Hagelunwettertag seit Menschengedenken.

Hagelkörner in der Hand

ORF

Oberösterreich und vor allem München hat’s besonders schlimm erwischt, berichtet Ö3-Korrespondentin Elisabeth Körner. 300 Verletzte und umgerechnet über 1,5 Milliarden Euro an Sachschäden lautet die Jahrhundertbilanz des Schreckens. Im Ö3-Journal erklärt Wetterfrosch Johannes Czernin warum es im Sommer, vor allem bei Gewittern überhaupt Hagel gibt.

Zehn Jahre später, am 12. Juli 1994 kämpfen auf der anderen Seite der Welt im zentralamerikanischen Honduras, zu einer Zeit, als in Europa der Schutz des Regenwaldes noch kein großes Thema ist, die Ureinwohner verzweifelt um ihren Lebensraum. Skrupellosen Konzernen ist jedes Mittel recht, möglichst viel Land zu gewinnen, hören wir in den Ö3-Nachrichten.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 12. Juli 2019:

Zur selben Zeit schafft die schottische Grunge/Alternative Band Stiltskin, auf Deutsch Rumpelstilzchen, rund um Sänger Ray Wilson, der später übrigens statt Phil Collins bei Genesis singt, mit ihrer Debut-Single auf Anhieb den Jackpot. Kein Wunder, war der Song doch Soundtrack für einen bekannten Jeans-Werbespot. Weltweit in den Top 5, in Österreich auf Platz 2 und 14 Wochen in den Ö3-Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Stiltskin - 1994 – Inside

Die letzte Folge:

11. Juli: Glycol im Wein aus Österreich

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 12. Juli 2019 (NI)