Thomas Stipsits mit Gitarre

Hubert Mican / First Look / picturedesk.com

Thomas Stipsits besingt die HeldInnen des Alltags

Er war schon vor ein paar Tagen via Telefon im Ö3-Wecker zu Gast, Thomas Stipsits. Nach Alex Kristan, der Folkshilfe, Pizzera & Jaus uvm. Heute hat Stipsits einen neuen Song aus dem burgenländischen Homeoffice geschickt, diesmal besonders für alle, mit die mit dem LKW unterwegs sind....

Er besingt die Supermarktangestellten, alle Ärzte und Ärztinnen im Land und er hat sich zur Aufgabe gemacht irgendwann ALLE HeldInnen des Alltags zu besingen. R.E.S.P.E.C.T., wie Aretha Franklin gesagt hätte.

Der Eltern-Song

Wer hilft immer? Die Eltern! Dafür haben Thomas Stipsits und Katharina Straßer den „Ghostbusters“-Song etwas adaptiert.

Der Pflegekräfte-Song

Für den musikalischen Dank an die Pfelger*innen, die auch in Krisenzeiten weiter wertvolle Arbeit leisten, hat sich Thomas Stipsits Unterstützung geholt. Er singt gemeinsam mit seiner Frau Katharina Straßer einen Song von Seiler und Speer.

Der Ärzte und Ärztinnen-Song

Und was wohl Herbert Grönemeyer DAZU sagen würde!? Thomas Stipsits hat nämlich das berühmte Lied „Männer“ des deutschen Sängers umgetextet, um dem Gesundheitspersonal Tribut zu zollen. Wir glauben, dass es dem Herbert gefallen würde... :) Was meint ihr?

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Das sind die Helden des Alltags

„Der Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 30.03.2020
(Ines Salzer)