Ö3-Weihnachtswunder-Flagge am Rathaus St. Pölten

Wolfgang Pfleger/Hitradio Ö3

In St. Pölten entsteht das Ö3-Weihnachtswunder

Es ist der schönste Countdown hin zum schönsten Fest des Jahres: Vom 19. bis 24. Dezember senden wir 120 Stunden lang live aus der gläsernen Wunschhütte am Rathausplatz in St. Pölten, um das Ö3-Weihnachtswunder wahr zu machen. Am 3.Dezember hat der Aufbau begonnen.

Es ist DAS Radio-Event des Jahres und nach Salzburg, Graz, Innsbruck und Linz wird heuer St. Pölten vom Ö3-Weihnachtswunder verzaubert! Von einem gläsernen Studio am Rathausplatz sendet Ö3 von 19. bis 24. Dezember Live-Programm für ein hochemotionales Herzensanliegen des ganzen Landes. Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll werden in der Ö3-Wunschütte 120 Stunden lang durchmoderieren, sie werden prominente Gäste begrüßen, mit tausenden Besucherinnen und Besuchern einzigartige Live-Musikmomente erleben, „Advent-Fasten“ - und vor allem werden sie gegen eine Spende für den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“ möglichst viele Musikwünsche der Ö3-Gemeinde erfüllen.

Gabi Hiller meldet sich im Ö3-Wecker aus St. Pölten:

Gabi Hiller berichtet in der Ö3-Drivetimeshow aus St. Pölten:

TAG 1:

TAG 2:

TAG 3:

TAG 4:

TAG 5:

TAG 6:

TAG 7:

TAG 8:

Wir bauen am Ö3-Weihnachtswunder!

Ein Wunder braucht einen wunderbaren Rahmen, daher hat heute in den frühen Morgenstunden der Aufbau in der St. Pöltener Innenstadt begonnen. Damit Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll von dort senden und auch dort „wohnen“ und schlafen können, entsteht ab sofort direkt am Rathausplatz das kleine „Ö3- Weihnachtswunderdorf“ – mit dem Sendestudio (der gläsernen Ö3-Wunschhütte), Schlaf- und Sanitärcontainern.

Aufbau beim Weihnachtswunder in St. Pölten

Hitradio Ö3 / Gabi Hiller

Gabi Hiller beim Weihnachtswunder-Aufbau

„Sie spenden – wir senden“

Am 19. Dezember um 10.00 Uhr geht’s dann los. Musikwünsche gegen eine Spende für den Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds können rund um die Uhr vor Ort, am Spendentelefon unter 0800 664 700 oder via Internet abgegeben werden. Schon jetzt kann man die Aktion unter dem Motto „Tu was fürs Ö3-Weihnachtswunder“ auf ganz persönliche Art und Weise unterstützen, alle Informationen dazu sind auf oe3.orf.at/weihnachtswunder zu finden.

Insgesamt hat die große Ö3-Gemeinde in den ersten vier Jahren des Weihnachtswunders rund sechs Millionen Euro gespendet. Dieses Spendengeld wird über den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“ tagtäglich zur unmittelbaren Hilfe für Familien in akuten Notlagen in Österreich eingesetzt.


Wünschen und spenden!

Und natürlich freuen wir uns auch über Besuch vor dem gläsernen Ö3-Studio in St. Pölten, wo du deinen Wunsch und deine Spende mittels Spendenkuvert direkt bei Robert, Gabi und Andi abgeben kannst.

Wir versuchen bis zum 24. Dezember um 10.00 Uhr möglichst viele Musikwünsche zu erfüllen.


Das Ö3-Weihnachtswunder - wo jeder Wunschhit hilft