Nina Hartmann

Hitradio Ö3 / Nina Hartmann

Kabarettistin Nina Hartmann: „Driving Home for Christmas“

Am Weg nach Hause nach Tirol hat Nina Hartmann kurz in der Ö3-Wunschhütte vorbeigeschaut. Mit dabei nicht nur ein riesiger Koffer, sondern auch eine großzügige Portion Humor.

Dieses Jahr freut sich Hartmann schon besonders auf den Heiligen Abend und das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern. Die Kabarettistin hatte letztes Jahr zu Weihnachten nämlich eine Kehlkopfentzündung und konnte eine Woche lang keinen Ton von sich geben. Auch wenn ihre Familie meint, dass die Weihnachtslieder in diesem Jahr noch nie so gut geklungen haben, lässt die Tirolerin es sich nicht nehmen und gibt eine kleine Gesangsprobe im gläsernen Ö3-Studio zum Besten.

Nina Hartmann

Hitradio Ö3 / Nina Hartmann

Natürlich hat auch Hartmann ein Spendenkuvert dabei, um für das Ö3-Weihnachtswunder zu spenden. Für ihre Spende wünscht sie sich das Lied „Can´t hurry love“ von den Supremes. Zum Abschied gibt Andi ihr noch den Auftrag nach Tirol vorzufahren und es schneien zu lassen. Mal schauen, ob ihr das gelingt...

Zum Nachhören

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar


Mehr dazu:

Ö3-Weihnachtswunder
Übersicht aller „Tu was“-Aktionen