Bett mit Buch

pixabay.com

Gute-Nacht-Geschichten vom Ex - ist das ok?

Drei Stunden, drei Dilemmas und eine Frage: Was sagst du dazu? Das ist das Konzept von „Frag das ganze Land“. Auch diesen Samstag bittet Philipp Hansa wieder um deine Meinung zu den Dilemmas der Ö3-Hörer.

1. Dilemma (Luise, 22): Welchen Familiennamen soll das Kind bekommen?

„Mein Freund und ich werden in 4 Monaten Eltern. Wir können uns nicht einigen welchen Nachnamen unser Nachwuchs bekommen soll. Eine Hochzeit steht noch außer Frage und wir wollen beide, dass das Kind so heißt wie wir selbst. Soll ich einen Kompromiss eingehen oder die „Mutterkarte“ ausspielen und einfach bestimmen, dass es so heißt wie ich? Übrigens: Doppelname kommt nicht in Frage.“

Abstimmung wird geladen...

2. Dilemma (Katharina, 23): Wie soll ich mit einer intriganten Mitarbeiterin umgehen?

„Ich liebe meinen Job. Ich bin aktuell Filialleitung auf Probezeit für 4 Monate. Ich mag mein Team und wir machen oft gemeinsame Dinge nach der Arbeit. Jedoch habe ich jetzt eine neue Mitarbeiterin (meine Stellvertretung) bekommen. Seit sie da ist, ist alles angespannt. Sie stichelt an jeder Ecke, lügt und bringt Intrigen in unser gut funktionierendes Team. Wir hatten schon Gespräche deshalb, hat aber nicht geholfen. Nach meinem Urlaub habe ich sie gebeten mich auf den neusten Stand zu bringen. Sie hat nur gesagt, dass nichts vorgefallen ist. Ich habe dann alles von den anderen Mitarbeitern im Team erfahren. Wegen ihr hatte ich auch schon Probleme mit meiner Chefin, die dann gesagt hat, sollte noch einmal etwas vorkommen, gibt es Kündigungen. Ich will mein Team und meinen eigenen Job schützen. Das größte Problem ist, dass sich meine Stellvertreterin mit meiner Chefin super versteht. Sie hält sehr viel von ihr und sieht einfach nicht, dass sie in Wahrheit Unruhe ins Team bringt mit ihren erfundenen Sticheleien. Was soll ich tun? Ich glaube nicht, dass meine Chefin mir mehr Glauben schenkt als meiner Stellvertreterin!“

Abstimmung wird geladen...

3. Dilemma (Klaus, 27): Was ist zu eng in Sachen Freundschaft mit dem Ex?

„Meine neue Freundin (25 Jahre) lebt in einer WG mit einem Typen, mit dem sie vor meiner Zeit mal was laufen hatte. Ihre Gefühle füreinander sind schon lange nur noch rein freundschaftlich, allerdings liegt er abends regelmäßig bei ihr im Bett und liest ihr vor dem Einschlafen aus einem Buch vor, wenn ich nicht da bin. Sie sagt, sie kann verstehen, dass mich das irritiert, gedenkt daran jedoch nichts zu ändern, da er für sie eben nur noch ein platonischer Freund ist und ihr dieses „Einschlaf-Ritual“ schon lange sehr wichtig ist. Er sieht das anscheinend genauso. Wie gehe ich damit um?“

Abstimmung wird geladen...

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Gabi und Philipp

„Frag das ganze Land“ mit Philipp Hansa und Gabi Hiller, 21. Juli 2018